Veggie Wraps

Wraps sind bei uns grade sehr hoch im Kurs. Warum? – Weil man sie wunderbar individuell belegen kann. – Weil sie super schnell zubereitet sind. – Weil sie toll vorzubereiten sind. Diese Wrap Variante haben wir vegetarisch gewählt. Noch nie war die Zubereitung von Wraps so einfach. Die Füllung besteht aus frischer Tomaten-Salsa und schwarzenWeiterlesen

Tomaten-Mozzarella-Salat im Glas

Tomaten-Mozzarella-Salat ist ein toller Klassiker. Wir machen es oft als Vorspeise, wenn wir Gäste erwarten. Im Glas angerichtet mit Basilikumpesto und einer Mascarponehaube wirkt das Gericht gleich noch etwas edler. Ihr braucht nur wenige Zutaten und wenn es schnell gehen muss, könnt ihr auch die „supermarket shortcut“ Variante wählen und das Pesto kaufen ;-). AlternativWeiterlesen

Käsespätzle

Wer Lust auf ein deftiges und schnelles Essen hat, dass gut sättigt, der ist mit Käsespätzle in allen Varianten gut bedient! Von mir gibt es heute ein Rezept zu einer klassischen Variante. Käsespätzle schaben kann ganz schön in die Arme gehen. Um so glücklicher bin ich, dass ich einen Käsespätzle Shaker habe 😀 Einfach denWeiterlesen

Veggie-Kichererbsen-Bohnen Burger

Für mich muss es nicht immer Fleisch sein. Inspiriert von „Meatless Monday“ machen wir heute „Meatless Thursday“. Das Patty dieses wunderbaren fleischlosen Burgers besteht aus Kichererbsen und schwarzen Bohnen. Das ganze wird fein gewürzt. Der Burger wird mit Salat, Zwiebeln, Tomaten und Käse belegt und in einem selbst gemachten Brötchen serviert. Alles andere als langweiligWeiterlesen

Pizza Caprese

Ich liebe Pizza. Bin ein riesengroßer Fan. Absolut. So groß, dass ich mehrmals die Woche Pizza essen könnte. Gut, dass Belege variiert werden können ;-). Ein Twist der normalen Pizza Margarita ist diese Caprese Pizza. Sie ist mit Tomaten, halbgetrockneten Tomaten und kleine Mozzarellabällchen belegt. Selbstgemachter Teig ist bei Pizza auch nicht zu unterschätzen. IchWeiterlesen

Couscous-Salat mit Ofengemüse

Zwei Dinge, die toll zusammen passen? Ofengemüse und Couscous natürlich. Der Salat ist toll zum Mitnehmen ins Büro, zum Lunch, zum Dinner, als Snack uvm.. Ich finde, dass er am 2. Tag sogar noch besser schmeckt, weil er schön durchgezogen ist. Dadurch, das das Gemüse im Ofen gebacken wurde, erhält es nochmal eine leicht karamelligeWeiterlesen

Rotes Thai Curry

Im Aldi gab es letzte Woche Rote Curry Paste im Angebot. Da musste ich natürlich sofort zuschlagen und daraus ein leckeres, schnelles Rezept zaubern! Das ich sehr für die asiatische Küche zu begeistern bin und mich dort auch gerne ausprobiere, ist kein Geheimnis – zumindest nicht für meine Familie und Freunde! Für das Topping empfehleWeiterlesen

Winter-Bowl

Bowls gibt es bei uns eher selten. Obwohl wir sie total gern essen, sind wir meist einfach zu faul für die Herstellung. Zu viele Töpfe und Pfannen auf dem Herd… Diese Variante kommt mit relativ wenig Küchenutensilien aus. Und ab und zu geht so ein Gericht auch in den eigenen 4 Wänden.

Pasta mit Feta-Tomaten-Pesto

Nudeln mit Pesto mag ich besonders gerne in eher stressigen Zeiten. Man hat nur wenig Zeit, aber trotzdem Lust auf selbstgekochtes Essen. Pesto ist da wirklich super dankbar. Nach dem Rösten der Pinienkerne erledigt die Küchenmaschine den Rest und alles ist im Handumdrehen fertig :-).

Gemüse Curry (Jalfrezi)

Jalfrezi ist ein indisches Currygericht, das aus einer Hauptkomponente besteht (Fisch, Fleisch oder Gemüse). In der Soße finden sich grüne Chili, weitere tolle Gewürze und Tomaten. Toll an einem Gemüse Curry ist, dass ihr saisonales Gemüse verarbeiten könnt. Es ist auch ein spitzenmäßiges Resteverwertungsessen. Lasst euch nicht abschrecken, weil das Gericht aus vielen Zutaten besteht.Weiterlesen