Frühstücksmuffins mit Schokodrops

Da ich es morgens immer sehr eilig habe, brauche ich ein Frühstück, dass ich einfach mit zur Uni nehmen kann. Ich bin einfach zu bequem extra früher aufzustehen und mir stundenlang noch irgendwas zuzubereiten. Bei mir muss es morgens also schnell, lecker und praktisch zugehen! Da kommen meine Frühstücksmuffins mir sehr gelegen! Sie sind extrem einfach zuzubereiten, sind super lecker und saftig und versorgen mich morgens mit der wichtigen Portion Energie! Zudem kann man sie auch einfrieren oder in einer Frischhaltebox aufbewahren. Zwei Muffins stellen für mich ein ausgewogenes und leckeres Frühstück da.

Die Muffins lassen sich auch wunderbar variieren, wenn man die Kombination Orange und Schokolade zum Beispiel nicht mag. Ausprobiert habe ich noch die Kombination „Zitrone und Apfel“. Statt 1 EL Orangenschale verwendet man etwa 1-2 TL frische Zitronenschale (je nachdem wie intensiv der Geschmack sein soll) und statt der Schokolade verwendet man einen klein gewürfelten Apfel. Zu Apfel passen sehr gut Paranüsse, find ich!

Aber auch die Kombination „Blaubeere und Zimt“ ist sehr lecker: einfach statt Orangenschale und Schokolade etwa 125g Blaubeeren unter den Teig mischen und den Zimtgehalt bei Bedarf erhöhen!

(Inspiriert durch Jillian Michaels „The Master Your Metabolism Cookbook„)

Frühstücksmuffins mit Schokodrops
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 

Als erstes die Walnüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern und in eine Rührschüssel geben! Danach die Schale einer ganzen Orange abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Danach alle anderen Zutaten dazugeben und miteinander so vermengen, dass eine einheitliche Masse daraus wird. Die Masse nun in 12 Teile teilen und in die eingefettete oder mit Fröschen ausgelegte Muffinform drücken und glatt streichen. Die Muffins anschließend für ca. 20 Minuten bei 180°C in dem vorgeheizten Backofen backen. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen.

Gericht: Breakfast, Snack
Portionen: 12 6
Kalorien: 280 kcal
Autor: Franzi
Zutaten
  • 185 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g feine Haferflocken
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 150 ml Milch oder Milchersatz Ich benutze den Kokosdrink von Alpro
  • 90 g Honig
  • 40 g Öl Ich benutze Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1 EL Orangenschale
  • 125 g gehackte Walnüsse Es gehen auch Paranüsse oder Haselnüsse
  • 75 g Schokotröpfchen Ich benutze die Zartbitter Schokotröpfchen von Dr. Oetker
Anleitungen
  1. Als erstes die Walnüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern und in eine Rührschüssel geben! Danach die Schale einer ganzen Orange abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Danach alle anderen Zutaten dazugeben und miteinander so vermengen, dass eine einheitliche Masse daraus wird. 

  2. Die Masse nun in 12 Teile teilen und in die eingefettete oder mit Fröschen ausgelegte Muffinform drücken und glatt streichen. Die Muffins anschließend für ca. 20 Minuten bei 180°C in dem vorgeheizten Backofen backen. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen.