Pekannuss-Milch

Zuerst einmal: Wie toll ist es, dass wir so viele Möglichkeiten haben Nuss- und Pflanzenmilch herzustellen? Es muss nicht immer Milch von der Kuh sein, die wir in unser Müsli und unseren Kaffee schütten. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos. Noch ein weiterer Vorteil seine Milch selbst herzustellen liegt auch klar auf der Hand. Man kennt die Inhaltsstoffe und kann sich alles nach dem eigenen Geschmack mixen. Schmeckt es uns besser gesüßt oder ungesüßt? Wollen wir verschiedene Nüsse kombinieren? Kommt noch ein anderer Geschmack mit rein, wie z.B. Vanille? Wir können der Kreativität freien Lauf lassen und das ist doch einfach herrlich.

Wir experimentieren mit Pekannuss-Milch, denn Pekannüsse sind ein typisch Herbst-/winterlicher Genuss. Und dazu sind sie auch kleine Nährstoffpakete. Das darin enthaltene Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen ist gut für unsere Knochen. Der Proteingehalt ist gut für Muskeln, unsere Nerven und unser Gehirn.

Auch wenn wir nach dem ruhigen Thanksgiving keine Nervennahrung benötigen, ist die Wahl für die Nussmilch auf die Pekannussmilch gefallen. Sie ist nämlich ein sehr wichtiger Bestandteil der Pecan-Pie-Latte, die wir statt Pecan-Pie als Auslang der Feiertage genossen haben. Sie ist praktisch ein flüssiger Pecan-Pie 😂.

Die Herstellung der Nussmilch ist etwas zeitaufwendig, da die Nüsse erstmal über Nacht in kaltes Wasser eingeweicht werden. Am nächsten Morgen abgießen, kurz abspülen und mit 750g Wasser fein mixen. Das geht mit einem Standmixer oder unserem guten Freund dem Thermomix sehr gut. Eine Minute kräftig mixen und fertig ist die Pekannuss-Milch. wer mag kann die Milch noch durch ein feines Sieb oder einen Nussbeutel gießen. In ein Glas oder eine Flasche mit Schraubverschluss umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.

Pekannuss-Milch
Zutaten
  • 3 EL Pekannüsse
  • Wasser zum Einweichen
  • 750 g Wasser
Anleitungen
  1. Nüsse über Nacht in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.

  2. Am nächsten Morgen das Wasser abgießen.

  3. Nüsse und 750g Wasser in einen Standmixer geben. Für 1-2 Minuten auf einer hohen Stufe mixen.

  4. Evtl. durch ein Sieb oder einen Nussmilchbeutel abgießen.

  5. In einer Flasche oder einem großen Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.

Kommentar verfassen