Quinoataler mit Gurkensalat

Es ist Sommer. Es ist heiß. Im Garten blüht und wächst alles. So auch meine ersten Gurken (!) dieses Jahr. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern gibt es hier als Beilage zu den Quinaotalern – die natürlich die Hauptrolle in diesem Gericht einnehmen – einen Gurkensalat!

Durch das Skyr-Dressing tut ihr dann sogar auch noch was für euren täglichen Proteinbedarf und eure Figur. Perfekt für alle, die auf die Strandfigur für Balkonien – thanks again Covid-19 – hinarbeiten. Lecker zu sündigen macht immer am meisten Spaß 😉

Also ein super leichtes Gericht, dass nicht schwer im Magen liegt und auch noch vegetarisch ist! Solltet ihr die die Semmelbrösel sogar durch glutenfreie ersetzen, dann ist dieses Gericht sogar glutenfrei! Wie genial oder?

Quinoa kochen: 185g Quinoa mit der doppelten Menge Gemüsebrühe nach Packungsanleitung kochen und etwas abkühlen lassen. Für dieses Gericht lassen sich auch super Leftovers vom Vortag verwenden!

Quinoataler mit Gurkensalat
Gericht: Main Course
Keyword: Gurken, Leftovers, Quinoa, Salat, Vegetarisch, Veggie
Portionen: 4 Personen
Zutaten
Quinoataler
  • 400 g gekochten Quinoa (mit Gemüsebrühe kochen)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Cheddar, gerieben
  • 200 g Semmelbrösel
  • 4 Eier (M) (3 Eier bei Größe L)
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Garam Masala
Gurkensalat
  • 2 Gurken
  • 3 EL Skyr
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 TL Süßer Senf
  • 1 EL Dill, gehackt
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Chiliflocken (optional)
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
Quinoataler
  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Zwiebel in 1 TL Olivenöl glasig anbraten.

  2. Die Zwiebel zum gekochten Quinoa in eine große Schüssel geben. Eier, Semmelbrösel, Petersilie, Cheddar und die Gewürzen dazugeben und vermengen. Die Quinoamasse sollte kleben und sich formen lassen.

  3. Die Quinoamasse zu einer Rolle formen und ca. 1,5 cm dicke Scheiben (Talern) abschneiden.

  4. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Quinoataler von beiden Seiten goldgelb anbraten.

Gurkensalat
  1. Die Gurken schälen halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Für das Dressing Skyr, Olivenöl, Apfelessig und süßen Senf in einer kleinen Schüssel vermengen. Nun Honig, Dill und Chiliflocken dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Das Dressing mit der Gurke vermengen.