Schnelle Linsensuppe

Jeder kennt das: Irgendwie ist der Tag schon wieder zu schnell vorbei gegangen, es wird dunkel draußen und der Magen knurrt… Trotzdem hat man so gar keine Lust jetzt groß zu kochen oder den Lieferservice kommen zu lassen.

Diese Linsensuppe schafft Abhilfe! Sie ist innerhalb von 25 Minuten fertig und stillt jeden Hunger. Vor allem bei kalten Temperaturen ist sie ein wahrer Genuss.

Die Pfefferbeißer könnt ihr natürlich gerne weglassen oder zumindest die Menge anpassen. Für eine vegetarische Variante auch den Speck weglassen natürlich.

Also los, Kochmuffel! In 25 Minuten heißt es „Essen fassen“ 😉

Schnelle Linsensuppe
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Main Course, Soup
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Linsen, Pfefferbeißer, Speck, Suppe, Suppengrün
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Speckstreifen
  • 1 Gemüsezwiebel, fein gehackt
  • 300 g Berglinsen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Rotweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • 4 Pfefferbeißer
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Butter und Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Darin die Gemüsezwiebel und den Speck etwa 5 Minuten goldbraun anbraten.

  2. Die Petersilie vom Suppengrün beiseite legen. Den Rest schälen und in Ringe schneiden oder würfeln.

  3. Die Zwiebel und den Speck mit der Gemüsebrühe ablöschen und Linsen und Suppengrün dazugeben. Die Suppe aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.

  4. Die Pfefferbeißer in mundgerechte Stücke schneiden und zur Suppe dazugeben. Die Suppe mit Senf, Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

  5. Zum Schluss die Petersilie hacken und zur Suppe geben, umrühren und fertig!