Zuckerstangen-Plätzchen

Weihnachtliches Butterplätzchen im Zuckerstangenkostüm :-). Eine Teighälfte wird eingefärbt und dann wird fleissig losgerollt. Keine Ausstechformen und keine Teigrolle nötig.

Für den Teig alle Zutaten zu verkneten. Teig nun halbieren und in eine Hälfte rote Lebensmittelfarbe einarbeiten. Jede Teighälfte zu einer Kugel oder zu einer großen Rolle formen und 1h in den Kühlschrank legen. 

Ofen vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. 

Beide Teigsorten in gleich große Stücke teilen. Aus den Stücken auf bemehlter Arbeitsfläche Schlangen rollen. Diese miteinander verdrehen und ein Ende biegen. Ziel ist es, eine Zuckerstangenform zu erhalten. Zuckerstangen aufs Blech umziehen. Etwas Platz zwischen den Plätzchen lassen. 

Bei 175°C für 8 Minuten backen. 

Zuckerstangen-Plätzchen
Portionen: 55 Cookies
Zutaten
  • 400 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • rote Lebensmittelfarbe
Anleitungen
  1. Alle Zutaten zu einer schönen Teigkugel verkneten. Teigkugel halbieren und eine Hälfte einfärben. 

    Teig zu einer Kugel oder Rolle formen und 1 h im Kühlschrank ruhen lassen. 

  2. Backofen auf 175°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. 

  3. Beide Teighälften in gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Schlange rollen. Je eine normale und eine rote Schlange miteinander verdrehen. Ein Ende verbiegen, dass eine Zuckerstangenform entsteht. Zuckerstange aufs Backblech legen. Zwischen den Plätzchen etwas Abstand lassen. 

  4. 8 Minuten backen lassen.