Falafel mit Erbsen

Es muss nicht immer Fleisch sein. Vor allem, weil sich Fleisch auch nicht gut lange lagern lässt. Falafel auf der anderen Seite zaubert man aus Zutaten, die meist tiefgefroren (Erbsen) oder in der Dose (Kichererbsen) kommen. Im Kühlschrank (sollten sie tatsächlich ihren Weg bis dorthin schaffen) halten sie auch ein paar Tage und sind mitWeiterlesen

Veggie-Kichererbsen-Bohnen Burger

Für mich muss es nicht immer Fleisch sein. Inspiriert von „Meatless Monday“ machen wir heute „Meatless Thursday“. Das Patty dieses wunderbaren fleischlosen Burgers besteht aus Kichererbsen und schwarzen Bohnen. Das ganze wird fein gewürzt. Der Burger wird mit Salat, Zwiebeln, Tomaten und Käse belegt und in einem selbst gemachten Brötchen serviert. Alles andere als langweiligWeiterlesen

Gemüse Curry (Jalfrezi)

Jalfrezi ist ein indisches Currygericht, das aus einer Hauptkomponente besteht (Fisch, Fleisch oder Gemüse). In der Soße finden sich grüne Chili, weitere tolle Gewürze und Tomaten. Toll an einem Gemüse Curry ist, dass ihr saisonales Gemüse verarbeiten könnt. Es ist auch ein spitzenmäßiges Resteverwertungsessen. Lasst euch nicht abschrecken, weil das Gericht aus vielen Zutaten besteht.Weiterlesen

Hummus

Frischer selbstgemachter Hummus schlägt den Hummus aus dem Supermarkt um Längen. Wobei es inzwischen wirklich leckere Sorten auf dem Markt gibt. ich greife auch gerne darauf zurück, wenn es mal super schnell gehen muss. Die Herstellung ist super unkompliziert. Ihr braucht nur einen Pürierstab oder eine Küchenmaschine: Kichererbsen waschen und gut abtropfen lassen. Ein paarWeiterlesen