Katie’s Neuseeland Sandwich

Unsere liebe süße Cousine Katie hat letztes Jahr einen Monat in Neuseeland verbracht und hat das Land erkundet – sowohl sightseeingmäßig, als auch kulinarisch. Als wir uns über ihre Reise ausgetauscht haben und die Fotos angeschaut haben, hat sie mir von einem tollen Frühstückssandwich erzählt. Es enthielt Avocado, Tomate, Schafkäse, Speck, Ei und Feldsalat. IchWeiterlesen

Gigantische Pancakes

Warum klein, wenn es auch groß geht? Es kommt eben doch manchmal auf die Größe an! Große Pancakes haben viele Vorteile: zum einen erspart man sich das ewige in der Küche stehen, um hunderte kleine Pancakes zu machen, zum anderen kann man viel mehr essen, ohne als verfressen zu gelten! Sie sind zudem etwas BesonderesWeiterlesen

French Toast Herzchen

Whoop whoop, es ist Februar – der Monat mit der extra Portion Liebe. Diese herzigen Leckereien werden euch auf jeden Fall auf der Zunge zergehen. Eine unglaublich zarte Frühstücksleckerei. Normalerweise würde ich den French Toast auf herkömmliche Weise zubereiten. Also nur den Toastrand abschneiden und dann weiterverarbeiten. Aber hey, es ist Februar und der verlangtWeiterlesen

Zimtschnecken mit Pflaumenfüllung

Diese zauberhafte Herbstzeit hat mich fest in seinen Bann gezogen. Die letzten drei Monate des Jahres sind einfach die besten. Kann man gar nicht genug sagen. Falls ihr Gäste zu einem Herbstbrunch oder zum Nachmittagskaffee einladen möchtet, dürfen diese leckeren Zimtschnecken nicht fehlen. Heute ist der Klassiker saisonal mit Pflaumen gefüllt.  Den Teig habe ichWeiterlesen

Crêpes

Was ich an Crêpes liebe? Sie sind so unglaublich vielseitig! Der Teig eignet sich super, um gleichzeitig deftige und süße Crêpes herzustellen. Man hat eigentlich immer alles im Haus, sie sind schnell gemacht und sie schmecken auch noch am nächsten Tag lecker!

Milchreiswaffeln

Wer kennt das nicht? Man hat etwas überambitioniert Milchreis gekocht und hat eine große Schüssel übrig. Nach der dritten Schüssel ist ein bisschen Abwechslung aber sehr angebracht. Nie genug bekommt man aber von Milchreiswaffeln! Weich und lecker versüßen sie jedes ausgedehnte Frühstück. Da der Milchreis im besten Fall schon gekocht ist, gehen sie super fix.Weiterlesen

Dutch Baby mit Schokodrops

Ich wollte mal etwas Schwung in meine Pfannkuchenfrühstücksroutine bringen, indem ich mein Pfannküchlein im Ofen backe. Hierzu Lande kennt man gefühlt keine Dutch Babys, ich bin auch nur durch ausländische Blogs auf sie aufmerksam geworden. Witzigerweise heißen sie wohl in Amerika German Pancake. Das Gericht ist ein totaler Hingucker, weil aus einem dünnflüssigen Teig einWeiterlesen

Franzbrötchen

Oh, wie es bei mir nach Zimt duftet! Franzbrötchen sind einfach das perfekte Frühstück. Sie ähneln vom Hefeteig sehr meinen geliebten Zimtschnecken. Deswegen esse ich sie wahrscheinlich auch so gerne. Und dann sehen sie auch noch so fesch aus. ❤ Perfekt zum Kaffee oder Kakao, morgens oder zum Nachmittagskränzchen. Sie passen immer. Ich kann leider nieWeiterlesen

Schnelle Puddingschnecken mit Blätterteig und Früchten

Passend zum Muttertag habe ich heute schnelle Puddingschnecken gemacht. Das ganze Rezept lässt sich mit 5 Zutaten herstellen, ist also für Leute mit wenig Zeit und auch für spontane Backaktionen sehr geeignet. Gerade mit Kindern lässt sich das toll vorbereiten. Ist ja fast eins der wichtigsten Muttertagsrezept-Kriterien 🙂 Sobald der Blätterteig aus dem Kühlschrank kommt,Weiterlesen

Leckere Erdbeer-Scones

Seit 2 Jahren hatte ich nun Schmacht auf Scones und hatte nie die Möglichkeit, diesen zu stillen. Weil ich im Moment jahreszeitenbedingt nicht genug von Erdbeeren bekommen kann (ich hatte heute auch einen Erdbeer-Eisbecher), mussten es jetzt einfach Erdbeer-Scones sein. Wir haben uns sogar die Mühe gemacht und Clotted Cream nach diesem Rezept selbst hergestellt, damit wir dieWeiterlesen