Toffifee Tiramisu

Dieses Toffifee Tiramisu als Abwandlung des italienischen Klassikers wird euch begeistern! Der Nuss-Nougat Geschmack der Nutella, die knackigen Haselnüsse und das süße Karamell verschmelzen mit der Mascarpone und dem Biskuit des Tiramisu und schmecken einfach nach mehr!

Was macht dieses Tiramisu so besonders?

Ganz einfach: der Toffifee Geschmack natürlich. Dabei war es mir sehr wichtig nicht nur ein paar gehackte Toffifee in die Mascarponecreme zu werfen und zu sagen „Tada!“ das Toffifee Tiramisu ist fertig. Nein. Ich wollte einen richtigen Toffifee Geschmack generieren, der aus jeder Pore mit jeder Zutat schreit „Hey, das schmeckt richtig nach Toffifee!“.

Dafür ist es natürlich wichtig erstmal abzuklären wonach Toffifee überhaupt schmeckt. Toffifee besteht aus einer Karamellhülle und ist mit einer ganzen Haselnuss und einer Nuss-Nougat-Creme gefüllt. Abgerundet wird die leckere Süßigkeit mit einem runden Klecks Schokolade. Also war mir klar, dass ich in das Tiramisu mit seinen klassischen Komponenten Kaffee, Mascarponecreme und Löffelbiskuit nun auch Karamell, Nüsse und Nougatgeschmack bringen muss.

Wie kommt das Toffifee in das Tiramisu?

Aus dem Grund tunken wir unsere Löffelbiskuit nicht nur in Kaffee, sondern verpassen ihnen auch noch eine gleichmäßige Dusche aus Karamell. Die Karamellsoße zieht genauso wie der Kaffee in die Löffelbiskuit ein. Die Haselnüsse kommen zusammen mit Nutella und gehackten Toffifee in die Mascarponecreme.

Für die Mascarponecreme haben wir uns für Mascarpone der Marke Goldsteig entschieden. Diese ist sehr lecker und cremig. Der ausgezeichnete Geschmack spiegelt sich später auch in eurem Tiramisu wieder. Deswegen immer gute und hochwertige Produkte kaufen und in euren Gerichten verwenden!

Das Nutella gibt den bekannten Nuss-Nougat Geschmack an die Creme ab. Sollte euch das Tiramisu nicht genug nach Nougat schmecken, dann könnt ihr den Nutellagehalt gerne nach oben anpassen. Ganz nach eurem Geschmack eben. Die gehackten Haselnüsse sollen ganz klar die ganze Haselnuss imitieren. Eine Packung gehackte Toffifee sorgen für den gewissen Kick.

Für die Kleinen

Falls ihr möchtet, dass Kinder oder kaffeesensible Menschen auch an diesem Tiramisu mitansehen dürfen, dann lasst den Kaffee einfach weg. Es reicht auch, wenn die Löffelbiskuit in der Karamellsoße baden.

Toffifee Tiramisu

Der Klassiker mit nussig, karamelliger Note
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 4 Stunden
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen
Ernährungsweise: Vegetarisch
Keyword: Haselnüsse, Karamell, Tiramisu, Toffifee
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

Die Basis

  • 200 g Löffelbiskuit (gibt es auch glutenfrei zu kaufen)
  • 1 Tasse heißen Kaffee
  • 1 TL Zucker
  • 60 ml Karamellsoße

Mascarponecreme

  • 500 g Mascarpone z.B. von Goldsteig
  • 75 g Zucker
  • 60 g Haselnusskerne, geröstet & gehackt
  • 4 Eigelb (L), Zimmertemperatur
  • 4 EL Nutella
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1 Packung Toffifee, gehackt

Deko

  • 2 EL Backkakao
  • 1 Packung Toffifee
  • Haselnüsse nach Belieben

Anleitungen

  • Eine passende Form für 100 g Löffelbiskuit bereitstellen.
  • 1 TL Zucker in den heißen Kaffee rühren bis sich dieser aufgelöst hat.
  • Den Kaffee in einen tiefen Teller umschütten, dann lassen sie sich später die Löffelbiskuit besser eintunken.
  • Für die Mascarponecreme wird Zucker zusammen mit 4 Eigelb (Zimmertemperatur) cremig mit dem Handrührgerät aufschlagen. Dann die Mascarpone dazugeben und ebenfalls mit dem Handrührgerät unterrühren bis eine einheitliche Creme entsteht.
  • Die Creme wird mit Nutella, Vanille, Haselnüssen und den gehackten Toffifee verfeinert.
  • Die Löffelbiskuit mit der Zuckerseite 2-3 Sekunden bis zur Hälfte in den Kaffee tunken und mit der Zuckerseite nach oben in der Form platzieren.
  • Die Hälfte der Karamellsoße gleichmäßig auf den kaffeegetunkten Löffelbiskuit verteilen.
  • Die Hälfte der Mascarponecreme darüber glatt streichen.
  • Für die 2. Schicht wiederholt man erneut Schritt 6-8.
  • Die Tiramisu für mindestens 4 Stunden (noch besser über Nacht!) im Kühlschrank kalt stellen.
  • Vor dem Servieren mit einem Sieb das Kakaopulver auf der Creme verteilen und nach Belieben mit Haselnüssen und Toffifee (gehackt, halbiert oder ganz)dekorieren.

Notizen

  • Das Toffifee Tiramisu hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage.
  • Wir haben Mascarpone von Goldsteig verwendet! Sehr lecker! 
  • Die Nutellamenge kann nach eigenem Geschmack nach oben angepasst werden. Es sollte ein schöner Nougatgeschmack entstehen, der an Toffifee erinnert.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Ihr bekommt einfach nicht genug von Tiramisu?

Dann geht es euch genauso wie uns! Herzlich Willkommen im Tiramisu Fanclub. Hier seid ihr goldrichtig. Probiert doch gerne auch mal unseren absoluten Kassenschlager Tiramisu-Biskuitrolle oder zum Frühstück unsere leckeren Tiramisu Waffeln! Der Klassiker darf natürlich auch nicht in der Aufzählung fehlen. Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen <3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.