Zitronen-Rosmarin-Sirup

Dank guter und besonders liebevoller Pflege versorgt uns der Garten noch immer mit einigen Zitronen. Da der Rosmarinbusch auch explodiert, wollten wir die beiden Köstlichkeiten mal kombinieren.

Das Wochenende war sehr arbeitsreich. Es gibt einen neuen Spiegel im Bad. Die Halterung des alten Spiegels war nur mit Klebeband befestigt und hat sich nun gelöst. Ein schief hängender Spiegel hat mich erwartet, als ich von der Arbeit kam. Haha. Das sind die kleinen Überraschungen, wenn man eine möblierte Wohnung mietet. Außerdem haben wir fleißig künstlerisch gewerkelt und Bilder für unsere Gallery Wall gemalt. Ist wunderbar geworden. Die Farben des Teppichs wurden aufgegriffen und runden das Wohnzimmer wunderbar ab. Es fehlen noch Sofakissen für mehr Gemütlichkeit. Aber wir sind auf jeden Fall ein riesengroßes Stück voran gekommen. Und Rom wurde auch nicht an einem Tage erbaut 😇.

Nun genießen wir wieder das schöne Wetter und freuen uns über jeden Regenschauer zwischendurch, der den Rasen und die Pflanzen bewässert. Seit Neustem gibt es im Garten auch neue Mitbewohner in Form von 3 Ameisenhaufen. Angrenzend an der Terrasse strecken sie sich Richtung Wiese. Das geschäftige Treiben lässt sich gut beobachten während man auf der Terrasse relaxt. Am Besten mit einem erfrischenden Drink in der Hand. Egal ob Lemonade oder Cocktail – Hauptsache kalt mit Eiswürfeln 😂.

Der Sirup ist da einfach genial. Erstmal natürlich, weil die beiden Hauptzutaten selbst angebaut wurden. Und dann, weil er so vielfältig einsetzbar ist. Ein bis zwei Teelöffel in ein großes Glas Wasser ist herrlich erfrischend. Auch ein Cocktail, z.B. Gin Tonic schmeckt wunderbar mit dem feinen Sirup.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Ich habe die Schale von zwei großen dicken Amalfi Zitronen gerieben. Anschließend habe ich diese beiden und noch 4 weitere Zitronen ausgepresst. Vom Rosmarinbusch habe ich mir 8 schöne Zweige abgeschnitten. Zusammen mit Wasser und Zucker wurde alles aufgekocht und hat dann bei 100 Grad 20 min weitergeköchelt (Zuckerthermometer). Anschließend in heiss ausgespülte Flaschen füllen.

Der Zitronen-Rosmarin-Sirup ist auch toll zum Verschenken.

Zitronen-Rosmarin-Sirup
Portionen: 3 Flaschen à 200ml
Zutaten
  • 500 g Wasser
  • 300 g Zucker
  • 100 g frisch geriebene Zitronenschale (etwa 2 große Zitronen)
  • 225 g frisch gepresster Zitronensaft (etwa 6 Zitronen)
  • 8 Zweige Rosmarin
Anleitungen
  1. Wasser und Zucker in einen Topf füllen.

  2. Die Schale von 2 großen Zitronen abreiben. Die Zitronen anschließend auspressen.

  3. Weitere 4 Zitronen auspressen.

  4. Die Schale und den Saft in den Topf umfüllen.

  5. 8 Zweige Rosmarin waschen und ebenfalls in den Topf geben.

  6. Die Mischung zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze 20 Minuten weiter köcheln lassen. Wer ein Zuckerthermometer zur Hand hat: das Thermometer sollte 100°C anzeigen.

  7. 3 kleine Flaschen auskochen (sterilisieren) und den Sirup anschließend einfüllen.