Chocolate Chip Cookies mit Schokofüllung

Cookies sind ideal, wenn man Gäste erwartet. Sie sind wahnsinnig fix gemacht und lassen sich unglaublich schnell und einfach variieren. Vielfalt und Kreativität können hier voll ausgelebt werden.

Falls es super schnell gehen muss, kann man auch auf eine Cookie Backmischung zurückgreifen. Wer ein paar extra Minuten hat, kann den Teig nach Franzis Rezept für zubereiten (Cookie Dough). Ich habe lediglich Weizenmehl durch glutenfreies Mehl ersetzt und den Zucker reduziert, da die Füllung schon sehr süß ist.

Die Füllung ist super schnell gemacht. Ihr nehmt euch ein kleines Blech oder einen kleinen Teller und legt ihn mit Backpapier aus. Dann schnappt ihr euch euren favorite Schoko- oder Nuss-Nougat Aufstrich. Mit einem kleinen Löffel 12 kleine Kleckse auf das Backpapier geben und diese einfrieren. Diesen Schritt könnt ihr auch hervorragend vorbereiten.

Den Cookie Teig in 12 Portionen teilen und jede Portion zu einer Kugel formen. Die Kugeln nun leicht platt drücken und in die Mitte den gefrorenen Schokoklecks geben. Fest verschließen und nochmal schön in Form rollen. Die fertigen Kugeln 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Grad für 12-15 min backen.

Chocolate Chip Cookies mit Schokofüllung
Portionen: 12 Cookies
Zutaten
  • 140 g zimmerwarme laktosefreie Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste/-extrakt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g glutenfreies Mehl
  • 40 g Schokotröpfchen (Zartbitter)
  • 12 TL Schoko-/Nuss-Nougataufstrich
Anleitungen
  1. Ein kleines Backblech oder einen Teller mit Backpapier auslegen.

  2. 12 kleine TL Schoko/-Nuss-Nougataufstrich auf das Backpapier setzen und ins Gefrierfach stellen.

  3. Nun den Cookieteig zubereiten.

  4. Dazu die Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen (mit dem Handrührgerät).

  5. Das Ei und die Vanillepaste dazugeben und vermengen.

  6. Jetzt alle trockenen Zutaten bis auf die Schokodrops unterrühren.

  7. Die Schokodrops dazugeben und mit einem Teiglöffel unterheben.

  8. Den Teig in 12 Portionen teilen und zu Bällchen formen.

  9. Jedes Bällchen flach drücken und in die Mitte je 1 gefrorene Aufstrichkugel setzen.

  10. Die Kugel gut mit Teig umschließen und in Form rollen. Mit den restlichen 11 Portionen wiederholen.

  11. Alle Teigkugeln für ca. 30-60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  12. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C für 12-15 Minuten backen.