Entdecke die Welt der Focaccia Art: Gestalte deine eigene essbare Blumenwiese

Focaccia Art eignet sich wunderbar, um dem Backen einen künstlerischen Ausdruck zu verleihen und gleichzeitig ein leckeres Brot zu genießen. Ob als Mittelpunkt eines festlichen Essens, als Geschenk oder als kreatives Projekt an einem regnerischen Tag – Focaccia Art ist ein Erlebnis, das du nicht verpassen solltest. Probier es aus und zaubere eine schöne Blumenwiese auf deinen Tisch!

Wie du Focaccia Art kreierst

Die Focaccia Art ist ein beliebter Trend in den sozialen Medien und das aus gutem Grund. Wer erschafft nicht gerne ein essbares Kunstwerk, das ebenso schön wie lecker ist? 

Ein Focaccia selber zu machen ist einfacher, als du vielleicht denkst. Der Schlüssel liegt in der Vorbereitung des Teigs und der sorgfältigen Auswahl deiner “Farbpalette” aus Zutaten. Die Basis bildet ein lockerer fluffiger Foccacia Teig. Nach dem Aufgehen bildet er die perfekte Leinwand für deine Kreationen. Durch das Arrangieren von Schnittlauch, Frühlingszwiebeln, Basilikum, Rosmarinzweigen, roten Zwiebeln, Kirschtomaten, getrockneten Tomaten, Oliven und Paprika auf dem Brotteig, verwandelst du deine Focaccia in eine lebendige Landschaft. Du kannst Blumen, Blätter, Wiese und sogar Schmetterlinge formen. Jede Zutat trägt dabei nicht nur zum visuellen Kunstwerk bei, sondern verstärkt auch den Geschmack deines Brotes. 

Lass deiner Fantasie freien Lauf und erschaffe deine perssönliche Version einer Garten Focaccia. Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit, saisonales Gemüse zu verwenden.

Tipps und Tricks

  • Hochwertige Zutaten verwenden: Ein gutes Olivenöl verleiht deinem Focaccia nicht nur Geschmack, sondern hilft auch, eine perfekte Textur zu erreichen.
  • Den Teig richtig gehen lassen: Gib dem Teig genügend Zeit, um zu gehen. Dies kann je nach Temperatur zwischen 1 und 1,5 Stunden dauern. Ein gut gegangener Teig ist luftig und lässt sich leicht formen, was für die Herstellung der Focaccia Art essenziell ist.
  • Kreativ mit den Belägen werden: Die Schönheit des Garten Focaccia liegt in der kreativen Anordnung der Beläge. Nutze eine Vielfalt von farbenfrohen Gemüsen und Kräutern (s. oben). Schneide das Gemüse so, dass es nach dem Backen wie Blumen oder andere Naturmotive aussieht.
  • Genügend Olivenöl verwenden: Bevor die Beläge angeordnet werden, den Teig großzügig mit Olivenöl bestreichen. Dies hilft, eine knusprige Oberfläche zu erzielen und verleiht zusätzlichen Geschmack.
  • Auf die Platzierung der Beläge achten: Beim Anordnen der Beläge solltest du darauf achten, dass sie vor dem Backen gut in den Teig gedrückt werden. Dadurch wird verhindert, dass sie während des Backens verbrennen oder später herunterfallen.
  • Den Ofen richtig vorheizen: Ofen gut vorheizen, bevor das Focaccia in den Ofen kommt. Der heiße Ofen ist wichtig, um eine schöne goldene Kruste zu bekommen. 

Das passt gut dazu

Zum mediterranen Abend mit der Focaccia Art passt Antipasti hervorragend. Wir empfehlen euch unsere Mediterran eingelegte Paprika und Getrocknete Tomaten in Öl. Dazu eine Käse- und Wurstplatte und eure Brotzeit ist perfekt.

Focaccia Art – eine zauberhafte Blumenwiese

Noch keine Bewertungen
Küche: Italian
Ernährungsweise: Vegetarisch
Keyword: Brot, Brotzeit, Mediterran
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 230 kg warmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 40 g Olivenöl
  • 500 g Mehl
  • 1,5 TL Salz

Außerdem

  • 2-3 EL Olivenöl zum Einpinseln
  • 1 EL grobes Meersalz zum Bestreuen
  • Schnittlauch, Frühlingszwiebeln, Basilikum, Rosmarinzweige, rote Zwiebeln, Kirschtomaten, getrocknete Tomaten, Oliven, Paprika

Anleitungen

  • Wasser, Hefe und Zucker vermischen. 
  • Olivenöl, Mehl und Salz dazugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes etwa 3-5 Minuten kneten. 
  • Die Teigkugel abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Teig auf mit ein Backpapier ausgelegte Backblech drücken, so dass ein Rechteck entsteht (ca. 30x40cm).
    Mit den Fingern locker kleine Mulden in den Teil drücken.
  • Den Teig mit Olivenöl bestreichen und nach Lust und Laune dekorieren. Die einzelnen Zutaten dabei gut in den Teig drücken. Zum Schluss mit grobem Meersalz bestreuen.
  • Die Focaccia für ca. 25 Minuten backen.

Notizen

  • Das Focaccia lässt sich toll einfrieren. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*