Mediterran eingelegte Paprika

Sehnst du dich nach dem unvergleichlichen Geschmack des Mittelmeers? Unsere mediterran eingelegte Paprika, nach italienischer Art, bietet genau das: Eine Geschmacksexplosion aus Olivenöl, Essig, Knoblauch und aromatischen Kräutern. Dieses einzigartige Rezept ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern erhöht auch die Haltbarkeit deiner Paprika. Mit dieser mediterran eingelegten Paprika kannst du den Sommer nicht nur sehen, sondern auch schmecken! Buon appetito!

Warum Eingelegte Paprika? Ein Genuss für jede Jahreszeit

Auch wenn in Deutschland der Sommer manchmal auf sich warten lässt – in München fällt sogar noch Schnee – bringt diese eingelegte Paprika italienisches Flair auf deinen Teller. Die Einmachtechnik eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Gemüsesorten, von Gurken über Zwiebeln bis hin zu Paprika.

Anleitung: Mediterran Eingelegte Paprika Schritt für Schritt

Vorbereitung der Paprika

Der erste Schritt ist das Entfernen der Paprikahaut. Dafür den Ofen auf 200°C vorheizen und die Grillfunktion auswählen. Lass die Paprika etwa 8-12 Minuten im Ofen, bis die Haut schwarz und knusprig ist. Ein Tipp zum Rauchmanagement: Halte Fenster offen, Türen geschlossen und die Dunstabzugshaube eingeschaltet.

Abkühlen und Schälen

Nach dem Rösten deckst du die Paprika mit Alufolie ab und lässt sie für 15-30 Minuten ruhen. Dies erleichtert das Abziehen der Haut. Mit Einmalhandschuhen verhinderst du, dass Paprikaspuren unter den Nägeln haften bleiben. Schäle die Paprikaschoten und schneide sie in Streifen, die du in 300 ml Einmachgläser füllst.

Die Magische Marinade

Jetzt kommt die Marinade aus Essig, Olivenöl, Knoblauch und italienischen Kräutern ins Spiel. Würze die Mischung mit Salz, Pfeffer und optional ein paar Chiliflocken. Fülle die Marinade in die Gläser, bis die Paprika vollständig bedeckt sind. Verschließe die Gläser und stelle sie für 5 Minuten auf den Kopf. Anschließend mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Aufbewahrungstipps und Genuss

Nach dem Öffnen sollte die Paprika im Kühlschrank gelagert und zeitnah verzehrt werden, um den sommerlichen Geschmack zu bewahren.

TIPP: Weitere leckere Rezepte findest du in unserer Kategorie Eingelegt & Eingekocht!

Mediterran eingelegte Paprika

4.42 von 17 Bewertungen
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Gericht: Side Dish, Snack
Keyword: Eingelegt, Mediterran, Paprika
Portionen: 2 Gläser (300 ml)

Zutaten

  • 3 große Paprika (Farbe nach Belieben)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 200 ml Apfelessig
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Wasser
  • 1-2 TL italienische Kräuter
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1-2 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die Paprikas um das Kerngehäuse herunterschneiden. Die Paprikateile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit der Hautseite nach oben legen.
  • Die Paprika im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft mit Grillfunktion für ca. 8-12 Minuten backen bis die Haut schwarz ist.
  • Die Paprika mit Alufolie abdecken ider in einen Zipbeutel füllen und ca. 15-30 Minuten warten. Die Haut sollte sich jetzt einfach abziehen lassen.
  • Die gehäutete Paprika in dünne Streifen schneiden und gleichmäßig auf die beiden Einmachgläser verteilen.
  • Nun den Sud in einer Pfanne ansetzen. Dafür Wasser, Essig, Olivenöl, und Gewürze vermengen. Den Knoblauch schälen und klein schneiden und ebenfalls dazugeben.
  • Den Sud aufkochen lassen und gut umrühren. Dann die Flüssigkeit gleichmäßig auf beide Gläser über die Paprika schütten. Eventuell mit etwas zusätzlichem Olivenöl bedecken.
  • Die Gläser gut zuschrauben und für 5 Minuten auf den Kopf stellen (wie bei Marmelade). Danach sollte die Paprika etwa 3 Stunden marinieren. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

5 Kommentare

  1. Pingback: Pasta mit Erbsenpesto - glutenfrei und vegan - Kochlöffeljunkies

  2. Pingback: Dinkel Focaccia - Rezept und Anleitung - Kochlöffeljunkies

  3. Pingback: Eingelegte Rote Beete - Kochlöffeljunkies

  4. Pingback: Getrocknete Tomaten in Öl - Kochlöffeljunkies

  5. Pingback: Eingelegte Rote Zwiebeln – das köstliche Topping für jedes Gericht - Kochlöffeljunkies

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*