Harissa Hähnchen

Bei diesem Gericht wird einem ganz warm ums Herz. Oder besser gesagt ganz heiß! Warum? Das liegt an der Harissa-Paste, die sehr scharf ist, da sie vor allem aus Chilischoten besteht. Aber oberlecker!

Wenn ihr also ein Essen passend zu den heißen Temperaturen sucht, dann seid ihr hier goldrichtig! Der dazu gereichte Joghurt sorgt für die nötige Erfrischung und mildert die Schärfe etwas ab. Davon könnt ihr soviel nehmen wie ihr mögt!

Zutaten in der Übersicht
Fertig zum Marinieren!
Harissa Hähnchen
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 500 g Hähnchenbruststreifen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 EL Joghurt
  • 2 TL Harissa
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
Anleitungen
  1. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden.

  2. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

  3. Die Hähnchenstreifen mit den restlichen Zutaten und den Paprika- und Zwiebelstreifen vermengen. Die Masse salzen und pfeffern und für mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das marinierte Hähnchen darin anbraten.

  5. Das Harissa Hähnchen mit Joghurt servieren. Dazu passt perfekt Quinoa und Guacamole.