Herzhafte Kartoffeltarte

Diese herzhafte Kartoffeltarte eignet sich perfekt für einen Mittagslunch oder ein einfaches Abendessen. Man kann sie schnell zusammenstellen und weiter im Home Office arbeiten während der Ofen den Rest erledigt. Macht euch die Ausgangssperre besonders schön, lecker und kartoffelig!

Die perfekte Kombination von Kartoffeln, Speck und Gorgonzola zeichnet dieses Gericht aus und sorgt für Geschmacksharmonie.

Für die Vegetarier unter euch. Lasst einfach den Speck weg. 😉

Herzhafte Kartoffeltarte
Zubereitungszeit
45 Min.
 
Gericht: Main Course
Portionen: 8 Stücke
Zutaten
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 große Kartoffel
  • 200 g Sour Creme
  • 125 g Gorgonzola
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
Anleitungen
  1. Den Blätterteig mit einem Nudelholz etwas flacher ausrollen bis eine 28er Backform darauf passt. Die Form auflegen und um die Form herum schneiden. Den Teig in den Boden der Form legen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Aus dem restlichen Blätterteig den Teigrand formen.

  2. Aus Sour Creme und Gorgonzola eine Creme anrühren. Dafür den Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken. Ein paar größere Stücke sind nicht schlimm! Die Creme auf den Blätterteigboden geben und glatt streichen.

  3. Die Kartoffel und die Zwiebel schälen und beides dünn schneiden. Den Speck klein schneiden. Die Kartoffelscheiben auf der Creme gleichmäßig verteilen. Danach Zwiebelringe und den kleingeschnittene Speck auf die Kartoffeln streuen.

  4. Die Tarte mit einer Prise Salz und Pfeffer und mit den italienischen Kräutern würzen und mit Olivenöl beträufeln.

  5. Die Tarte anschließend bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten im Ofen backen. Danach die Kartoffeln anstechen, um zu prüfen, ob diese bereits durch sind. Sollte dies nicht der Fall sein, dann die Tarte noch etwas im Ofen weiter backen.