Lenas saftige Schokomuffins

Von diesen leichten, leckeren, saftigen Schokomuffins kann ich einfach nicht genug kriegen. Nach dem Backen habe ich gleich mal 4 verputzt :-). Lenas saftige Schokomuffins werden mit Wasser zubereitet, da hält sich das schlechte Gewissen beim Schlemmen stark in Grenzen.

Wie der Name schon verrät kommt das Rezept ursprünglich von Lena. Sie hat mir jedoch erlaubt, es zu bloggen, da ich deutlich besessener vom Ergebnis bin. Schokomuffins sind so herrlich praktisch. Sie sind leicht herzustellen, gehen super schnell und kommen immer gut an. Egal ob zum eigenen Vergnügen oder als Mitbringsel fürs Büro, die Schule oder zu einer Feier.

Zubereitung des Teigs

Ofen wieder auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter, Zucker und Schokolade in einem kleinen Topf auf niedrigster Stufe schmelzen. Zwischendurch umrühren, damit nichts am Topfboden klebt und anbrennt. Dazu kommen saure Sahne und Wasser. Das kühlt die Masse soweit ab und wir können weiter schneller weiterarbeiten. Eier in eine Rührschüssel schlagen und kurz verquirlen. Unter Rühren die Schokomasse langsam eingießen. Lasst euch hier Zeit, damit die Eier sich langsam an die Temperatur der Schokomasse gewöhnen kann. Wenn alles vermengt ist, das Mehl, Salz und Backpulver in die Schüssel sieben. Kurz verrühren, bis alles vermischt ist.

2 Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen oder gut einfetten. Der Teig ist recht flüssig. Das ist in Ordnung. Lasst euch davon nicht verunsichern. Ich empfehle ich allerdings den Teig in die Muffinformen zu gießen und nicht mit einem Löffel oder einer Kelle zu schöpfen.

Im Ofen backen die Muffins nun für ca. 20 Minuten. Macht eine Stäbchenprobe, um sicherzugehen, dass die Muffins durchgebacken sind.

Lenas saftige Schokomuffins sind schon pur ein Genuss, lasen sich aber nach Lust und Laune noch verzieren. Wir empfehlen entweder leicht mit Puderzucker bestäubt oder mit etwas Schokoglasur und Streuseln.

Weitere leckere Muffinrezepte haben wir hier für euch zusammengestellt:

Gefüllte Mohnmuffins
Kürbis Muffins mit Honig-Zimt-Streuseln
Pumpkin Cream Cheese Muffins
Schokoporridge Muffins
Johannisbeer-Streusel-Muffins
Apfel-Pflaumenmuffins mit Zimtstreuseln

Lenas Saftige Schokomuffins

Leckere, saftige Schokomuffins mit Suchtpotenzial. Nomnomnom 
5 von 1 Bewertung
Ernährungsweise: Glutenfrei
Keyword: Muffin, Schoko, Schokolade
Portionen: 24 Muffins

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Vollmilchschokolade gehackt
  • 100 g Zartbitterschokolade gehackt
  • 2 EL Saure Sahne
  • 250 ml Wasser
  • 250 g Glutenfreies Mehl
  • 4 TL Glutenfreies Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 2 Eier

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Vanillezucker, beide Schokoladen, saure Sahne und Wasser in einem Topf unter Rühren bei geringer Hitze erwärmen, bis die Schokolade und die Butter geschmolzen sind.
  • Ca. 10 min abkühlen lassen. 
    In der Zeit die Muffinform gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
    Dann Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel leicht mischen. Eier dazu. 
  • Flüssige Zutaten kurz unterrühren. 
  • Die Mischung ist sehr flüssig. Um Sauerei zu vermeiden, empfehlen wir, die Mischung in die Muffinform zu gießen. Jede Mulde etwa zu 2/3 füllen. Muffins gehen gut auf. 
  • Bei 175°C ca. 20 min backen. 

Notizen

TIPP: schmecken warm und kalt. Muffins lassen sich auch hervorragend einfrieren. So hat man immer leckeren Kuchen im Haus, wenn überraschend Besuch kommt. Tauen bei Zimmertemperatur schnell auf. Schmecken allerdings auch halbgefroren lecker :-). 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.