Lenas saftige Schokomuffins

Von diesen leichten, leckeren, saftigen Schokomuffins kann ich einfach nicht genug kriegen. Nach dem Backen habe ich gleich mal 4 verputzt :-). Da die Muffins mit Wasser zubereitet werden, hielt sich das schlechte Gewissen beim Schlemmen auch stark in Grenzen – hihi.

So, das Rezept kommt ursprünglich von Lena. Sie hat mir jedoch erlaubt, es zu bloggen, da ich deutlich besessener vom Ergebnis bin.

Der Teig ist sehr einfach herzustellen.

So sehen die Muffins übrigens von innen aus:

Lenas Saftige Schokomuffins

Leckere, saftige Schokomuffins mit Suchtpotenzial. Nomnomnom 

Portionen: 24 Muffins
Autor: Kochlöffeljunkie Nike
Zutaten
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Vollmilchschokolade gehackt
  • 100 g Zartbitterschokolade gehackt
  • 2 EL saure Sahne
  • 250 ml Wasser
  • 250 g Mehl
  • 4 TL Weinstein-Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • 2 Eier
Anleitungen
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, beide Schokoladen, saure Sahne und Wasser in einem Topf unter Rühren bei geringer Hitze erwärmen, bis die Schokolade und die Butter geschmolzen sind.

  2. Ca. 10 min abkühlen lassen. 

    In der Zeit die Muffinform gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

    Dann Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel leicht mischen. Eier dazu. 

  3. Flüssige Zutaten kurz unterrühren. 

  4. Die Mischung ist sehr flüssig. Um Sauerei zu vermeiden, empfehlen wir, die Mischung in die Muffinform zu gießen. Jede Mulde etwa zu 2/3 füllen. Muffins gehen gut auf. 

  5. Bei 175°C ca. 20 min backen. 

Rezept-Anmerkungen

TIPP: schmecken warm und kalt. Muffins lassen sich auch hervorragend einfrieren. So hat man immer leckeren Kuchen im Haus, wenn überraschend Besuch kommt. Tauen bei Zimmertemperatur schnell auf. Schmecken allerdings auch halbgefroren lecker :-).