Orangen-Schokoplätzchen

Ho ho ho es ist Dezember und der Countdown bis Weihnachten läuft. Heute dürfen wir auch endlich das erste Türchen im Adventskalender aufmachen. Seit Tagen schleiche ich hier schon drum rum. Weil wir im Dezember möglichst viel backen wollen, stellen wir euch heute einen Klassiker vor, mit dem wir aufgewachsen sind: Orangen-Schokoplätzchen.

Das ursprüngliche Rezept stammt aus einem sehr alten Weihnachtsbackbuch, dass wir mal vor Jahren von einer Tante zum 1. Advent bekommen haben. Die Rezepte haben wir nach unserem Geschmack verfeinert und glutenfrei gemacht. Die Kombination zwischen Orange und Schokolade hat etwas winterliches für mich. Der Duft, der die Küche einnimmt, wenn man die Schale von der Orange abreibt ist einfach unbeschreiblich. Da bekomme ich gleich Weihnachtsstimmung.

Zubereitung der Plätzchen

Alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten und die Chocolate Chips am Schluss unterheben. Den Teig halbieren und jeweils zu einer Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen. Die beiden Rollen dann für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 

Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. 

Aus den Rollen Scheiben von ca. 1/2 bis 1 cm schneiden und die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jede Scheibe für etwas extra Glanz mit etwas Rohrzucker bestreuen.

Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten backen. Fertig sind die Orangen-Schokoplätzchen. In einer luftdichtverschlossenen Dose halten sich die Plätzchen einige Tage. Sie lassen sich auch sehr gut verschicken, falls ihr Weihnachtspakete an eure Lieben schicken möchtet.

Weitere Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei sind z.B.:
Schneemann Cookies
Gefüllte Schokoplätzchen
Zimtsterne
Bratapfel Dominosteine

Orangen-Schokoplätzchen

5 von 1 Bewertung
Ernährungsweise: Glutenfrei
Portionen: 30 Stück

Zutaten

  • 250 g glutenfreies Mehl*
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Rohrzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Bio-Orange, Schale abgerieben
  • 1 Ei, Größe M
  • 125 g Butter
  • 100 g Chocolate Chips*

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten und die Chocolate Chips am Schluss unterheben.
  • Den Teig halbieren und jeweils zu einer Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen. Die beiden Rollen dann für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  • Aus den Rollen Scheiben von ca. 1/2 cm schneiden und die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Jede Scheibe für etwas extra Glanz mit etwas Rohrzucker bestreuen.
  • Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten backen.

Notizen

Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

2 Kommentare

  1. Pingback: Weihnachtliche Kirsch Pie - Kochlöffeljunkies

  2. Pingback: Spritzgebäck - glutenfrei - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.