Weihnachtliche Kirsch Pie

Diese wunderbare weihnachtliche Kirsch Pie wird euch direkt in Weihnachtsstimmung versetzen und euch die kalte Jahreszeit definitiv versüßen. Das harmonische Zusammenspiel von winterlichen Gewürzen, der süßen Kirschfüllung und des buttrigen Pie Teigs ist hier ausgesprochen gut gelungen. Vielleicht wird es sogar euer neuer Lieblingskuchen!

Dabei kommt der Kuchen sogar vegan und glutenfrei daher. Dafür habe ich die vegane Butter von Violife und das glutenfreie Mehl von Glutenfreie Heimat verwendet. Ihr seht also, selbst wenn wir unseren gewohnten Zutaten durch sogenannte Ersatzprodukte ersetzen, müssen wir beim Geschmack absolut keine Abstriche machen! Und dazu bin ich auch auf gar keinen Fall bereit! Essen und vor allem Kuchen (!) muss immer lecker schmecken! Egal mit welchen Zutaten.

Der perfekte Pie Teig (glutenfrei & vegan)

Als erstes vermengt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker und Salz) in einer Schüssel miteinander. Dann gebt ihr die Butter dazu und knetet diese vorsichtig unter bis eine flockige, aber dennoch festwerdende Konsistenz entsteht. Dafür halbiert ihr die Butterwürfel mit den Fingern und knetet diese unter, dann halbiert ihr die Butterstücke wieder und knetet diese weiter unter und so weiter.

Danach fügt ihr Wasser zum Teig. Immer einen Esslöffel nacheinander bis die gewollte Konsistenz erreicht ist. Der Teig sollte zu einer Einheit werden. Ich habe für meinen Teig 2 EL gebraucht. Jetzt könnt ihr den Teig in Plastikfolie wickeln und rund formen. Dann für 1-2 h im Kühlschrank ruhen lassen. Nach der Kühlzeit den Teig etwa 5-10 Minuten Temperatur gewinnen lassen und dann auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Solltet ihr keine antihaftbeschichtete Pieform verwenden, müsst ihr eure Form noch mit Butter unter Zucker ausstreichen. Den Teig um das Nudelholz wickeln und auf die Pieform legen. und festdrücken. Solltet ihr noch überschüssigen Teig haben, dann diesen jetzt abschneiden.

Für die Kirschfüllung füllt ihr die Kirsch Grütze in eine Schüssel und gebt das Lebkuchengewürz hinzu. Umrühren, fertig. Die Kirschfüllung gebt ihr nun auf den Pie Teig und verteilt diese gleichmäßig.

Für die Streusel gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und vermengt diese bis eine krümelige Konsistenz entsteht. Dabei könnt ihr grundsätzlich so vorgehen wie beim Pie Teig. Verteilt die Streusel großzügig auf der Kirsch Pie.

Backt die Pie nun im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten. Die Pie muss ca. 2 Stunden abkühlen bevor sie angeschnitten werden kann!

Bevor ihr jetzt zum Rezept scrollt, nehmt euch doch einen Moment Zeit unser Rezept zu bewerten! Lasst dazu einfach ein Herz unter dem Rezept oder bewertet es mit Sternen, wenn es euch geschmeckt hat! Wir würden uns sehr über euer Feedback freuen!

Weihnachtliche Kirsch Pie

Der perfekte Kuchen für mehr Weihnachtsstimmung!
4.5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen
Ernährungsweise: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Portionen: 1 Kuchen (Ø 20 cm)

Zutaten

Pie Teig

  • 200 g glutenfreies Mehl*
  • 30 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g vegane, kalte Butter, gewürfelt
  • 1-3 EL kaltes Wasser

Kirschfüllung

  • 500 g Dr. Oetker Kirsch Grütze
  • 2 TL Lebkuchengewürz

Streusel

  • 100 g glutenfreies Mehl*
  • 50 g vegan, kalte Butter, gewürfelt
  • 30 g Rohrzucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz

Anleitungen

  • Für den Pie Teig vermengt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker und Salz) in einer Schüssel miteinander.
  • Dann gebt ihr die Butter dazu und knetet diese vorsichtig unter bis eine flockige, aber dennoch festwerdende Konsistenz entsteht. Dafür halbiert ihr die Butterwürfel mit den Fingern und knetet diese unter, dann halbiert ihr die Butterstücke wieder und knetet diese weiter unter und so weiter.
  • Danach fügt ihr Wasser zum Teig. Immer einen Esslöffel nacheinander bis die gewollte Konsistenz erreicht ist. Der Teig sollte zu einer Einheit werden. Ich habe für meinen Teig 2 EL gebraucht.
  • Den Teig in Plastikfolie wickeln und rund formen. Dann für 1-2 h im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig etwa 5-10 Minuten Temperatur gewinnen lassen und dann auf einer bemehlten Fläche ausrollen.
  • Solltet ihr keine antihaftbeschichtete Pieform verwenden, müsst ihr eure Form noch mit Butter unter Zucker ausstreichen.
  • Den Teig um das Nudelholz wickeln und auf die Pieform legen. und festdrücken. Solltet ihr noch überschüssigen Teig haben, dann diesen jetzt abschneiden. Diesen könnt ihr zum verzieren verwenden oder ihn backen und so essen. Oder ihr friert ihn ein.
  • Für die Kirschfüllung füllt ihr die Kirsch Grütze in eine Schüssel und gebt das Lebkuchengewürz hinzu. Umrühren, fertig.
  • Die Kirschfüllung gebt ihr nun auf den Pie Teig und verteilt diese gleichmäßig.
  • Für die Streusel gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und vermengt diese bis eine krümelige Konsistenz entsteht. Dabei könnt ihr grundsätzlich so vorgehen wie beim Pie Teig.
  • Verteilt die Streusel großzügig auf der Kirsch Pie.
  • Backt die Pie nun im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten.
  • Die Pie muss ca. 2 Stunden abkühlen bevor sie angeschnitten werden kann!

Notizen

*Wir verwenden das glutenfreie Mehl von Glutenfreie Heimat
  • Der Pie Teig kann eingefroren werden. Er hält sich im Gefrierfach bis zu 6 Monate!
  • Ihr könnt eure Kirschfüllung natürlich auch selber machen! 
  • Das Topping mit Sahne (vegan, laktosefrei etc.) und die Dekoration ist optional und kann nach Geschmack vorgenommen werden.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Falls euch dieses Rezept gefallen hat, dann gefällt euch vielleicht auch unser Rezept für unsere leckeren Orangen-Schokoplätzchen! Probiert es aus 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.