Winterlicher Birnenpunsch

Dieser Birnenpunsch ist genau das Richtige für alle, die mal eine Alternative zum klassischen Kinder- oder Apfelpunsch bzw. Glühwein suchen. Unser winterlicher Birnenpunsch kommt zwar grundsätzlich alkoholfrei daher, kann aber ganz leicht durch etwas Whiskey oder Birnenschnaps alkoholisiert werden.

Ich denke Kinderpunsch und Apfelpunsch kennen viele noch vom Weihnachtsmarkt. Diese alkoholfreien Alternativen zum Glühwein sind klassische Heißgetränke in der kalten Jahreszeit. Wir trinken zum Beispiel auch super gerne „Glühfrucht“ von Donath im Früchtetee – der einfachste Kinderpunsch überhaupt. Diese bekommt ihr normalerweise im Reformhaus vor Ort oder auch hier online. Da ich aber mal eine Alternative zu den Klassikern trinken wollte und die Birne ja in den Winter gehört, habe ich mich für einen winterlichen Birnenpunsch entschieden.

Was ist im Birnenpunsch

Grundlage dafür ist Birnensaft. Wir haben den Birnensaft von Pfanner genommen. Dieser wird mit winterlichen Gewürzen, wie Zimt, Nelken und Anis aufgepeppt. Das Spiel von Süße und Säure kommt durch Zitronensaft und Ahornsirup zustande. Dadurch kommt unser Punsch auch komplett ohne zusätzlichen und vor allem ohne raffinierten Zucker aus. Alleine der Fruchtzucker der Birne und etwas Ahornsirup sorgen hier für Süße.

Als besonderer Kick kommt noch ein Stiel Rosmarin in den Punsch. Dieser ist meistens ebenfalls noch im Garten zu finden, da es auch winterfeste Sorten gibt. Wir haben natürlich unseren hauseigenen Rosmarin aus dem Garten geholt. Diesen müsst ihr unbedingt andrücken bevor ihr ihn mit in den Topf gebt, da sich sonst die herzhaften Aromen des Rosmarins nicht so toll verbreiten und genau diesen Geschmack wollen wir natürlich auch in unserem Punsch!

Die Birnenstücke sind ebenfalls ein Highlight im Punsch. Sie nehmen den Geschmack der Gewürze in sich auf uns sind nach der Kochzeit auch schön weich. Heiß gegessen ein wahrer Genuss!

Alkohol gefällig?

Wenn ihr den Punsch lieber mit Alkohol trinkt, ist das auch überhaupt kein Problem! Unsere Kinderfreundliche Variante lässt sich kinderleicht in eine Bowle für Erwachsene verwandeln. Dafür könnt ihr in die fertigen Gläser einfach noch einen Schuss Birnenschnaps oder Whiskey schütten. Winterlicher Birnenpunsch ist das eine, eine weitere schöne alkoholhaltige Variante für ein winterliches Heißgetränk ist aber auch unsere Glühweinbowle mit Wums! Vielleicht ist das auch was für euch.

Winterlicher Birnenpunsch

Die perfekte Alternative zu Kinder- oder Apfelpunsch!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zeit zum Durchziehen: 1 Stunde
Gericht: Drinks, Getränk
Ernährungsweise: Ohne raffinierten Zucker, Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Birnen, Birnenpunsch, Punsch, Winter
Portionen: 1 Liter

Zutaten

  • 1 Liter Birnensaft
  • 1 mittelgroße Birne
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2-3 EL Ahornsirup
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 3-4 Nelken
  • 1 Stiel Rosmarin
  • 1 Schuss Whiskey oder Birnenschnaps (optional)

Anleitungen

  • Die frische Birne schälen und entkernen. Dann in Spalten schneiden.
  • Den Birnensaft mit dem Zitronensaft, dem Ahornsirup und den Gewürzen in einen Topf geben.
  • Die Birnenspalten und den frischen angedrückten Rosmarin ebenfalls zum Saft dazugeben.
  • Alles einmal aufkochen und dann für ca. 1 h bei niedriger Temperatur köcheln lassen damit sich die Aromen an den Saft abgeben.
  • Den Punsch eventuell noch mal durch ein Sieb abgießen, um den Rosmarin und die Gewürze herauszufiltern. Dann heiß mit Birnenstücken servieren.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.