Beerentörtchen mit Baiser-Topping

Am Wochenende hat man irgendwie immer Zeit und Lust auf Kuchen. So auch dieses Wochenende. Da packt mich immer der Zuckerteufel und flüstert mir leckere Rezepte ins Ohr 😉 Dieses Wochenende sind es Beerentörtchen mit Baiser-Topping geworden.

Die kleinen Törtchen sind super hübsch anzusehen, da die Creme durch die Beeren rosa-violett gefärbt ist. Wenn man das ganze noch mit frischen Beeren und dem zerbröselten Baiser verziert, haut ihr praktisch jeden vom Hocker! Da die Törtchen in maximal 20 Minuten zubereitet sind, eignen sie sich auch super bei spontanem Besuch, als Mitbringsel bei kurzfristigen Einladungen oder einfach nur, wenn mal eine Heißhungerattacke euren schönen Tag bedroht.

Süße, kleine Törtchen

Diese süßen kleinen Törtchen bestehen eigentlich nur aus drei Komponenten. Als Boden haben wir einen einfachen Biskuitboden gewählt bei dem wir den Zucker reduziert haben. Er soll eine fluffig, saftige Untergrundbasis für unsere Creme bilden. Auf den Boden wird großzügig die Beerencreme gegeben. Durch den Joghurt und die sauer-süßen Früchte ist das Törtchen super erfrischend. Als Topping haben wir uns für frische Beeren und Baiser entschieden.

Das Baiser gibt dem Törtchen noch eine weitere Textur – den Crunch! Zudem verleiht es dem Törtchen noch die Süße, bei der wir uns sonst im Boden und der Creme zurückgehalten haben. So könnt ihr euch auch ganz leicht das Törtchen an euren Geschmack anpassen. Mehr Baiser = süßer, weniger Baiser = weniger süß. Ihr könnt die Törtchen auch ohne Baiser-Topping servieren und eure Gäste das Dekorieren selber überlassen, indem ihr die Baisers einfach dazu reicht.

Ihr habt Lust auf weitere leichte Rezepte?

Kein Problem! Wenn euch unsere Beerentörtchen mit Baiser-Topping geschmeckt haben, dann gefällt euch sicher auch unser Schneegestöber. Und falls ihr eure Baisers selber machen möchtet, dann haben wir hier unser Rezept für fluffig, süße Baisers für euch. Habt eine beerenstarke Zeit mit vielen süßen Momenten!

Beerentörtchen mit Baiser-Topping
Zubereitungszeit
20 Min.
 
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen
Keyword: Baiser, Beerentörtchen, Erdbeeren, Törtchen
Portionen: 12 Törtchen
Zutaten
Biskuitboden
  • 80 g Mehl Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 2 EL warmes Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
Beerencreme
  • 150 ml Sahne
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1-2 Handvoll TK Beerenmischung, angetaut
Topping
  • Baiser
  • Beeren
Anleitungen
  1. Für den Biskuitboden werden die Eier mit dem Zucker, Wasser und der Vanillepaste schaumig aufgeschlagen. Anschließend wird die Mischung aus Mehl, Backpulver und Speisestärke zu der Eimischung gesiebt und mit einem Rührspachtel untergehoben.

  2. Die Muffinförmchen müssen mit Butter und Zucker ausgestrichen werden, damit später die Törtchenboden sich leicht lösen lassen. Die Förmchen gleichmäßig mit Teig befüllen.

  3. Die Böden bei 180°C Umluft für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und auskühlen lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Beerencreme anrühren. Dafür die Sahne steif schlagen. Zur steifen Sahne Joghurt, Vanille, Zucker unterrühren. Danach die Beeren vorschtig unter die Sahne heben. Die Creme bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

  5. Die abgekühlten Böden können nun gleichmäßig mit der Beerencreme bestrichen werden.

  6. Für das Topping werden ein paar Baisers mit der Hand grob zerkleinert und großzügig über die Törtchen verteilt. Abgerundet wird das Ganze, indem noch ein paar frische Beeren auf dem Törtchen trapiert werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.