Erdbeer Kokos Cheesecake

Dieser Sommer überraschte uns bisher mit einigen Regentagen. Egal wie das Wetter draußen ist, wir zaubern uns mit diesem Erdbeer Kokos Cheesecake ein bisschen Sommer auf unseren Teller. Und falls es bei euch grade warm und sonnig ist: der Kuchen muss nicht gebacken werden. Nach einer Ruhezeit im Kühlschrank ist der Cheesecake fertig. Der crunchige knackige Boden enthält neben Mandelmus und Keksen auch Kokosraspeln, Datteln und Kakao. Die Creme besteht aus Frischkäse, weißer Schokolade und natürlich Erdbeeren.

Gestern Unwetter und Regen – heute strahlender Sonnenschein. Es fühlt sich fast an wie April. Ein besonders heißer April, denn es hat über 30 Grad bei uns. Der Wetterumschwung lässt mich daran denken, wie ich mit Franzi vor zwei Wochen noch in Mamas Garten gewerkelt habe. Regenschirm in der einen und das Gartenwerkzeug in der anderen Hand. Ein richtiges verrücktes Abenteuer. Wir lieben die Natur so sehr, dass wir bei Wind uns Wetter aktiv sind. Für Apollo hatten wir ein Wurfzelt aufgestellt. Er wird nicht gerne nass.

Zurück in Texas war ein ähnliches hin und her. Ich habe die letzten schönen als Inspiration genutzt den Balkon sommertauglicher zu machen. Bislang stand nur mein Hängenmattenstuhl auf dem Balkon. Also nur eine Sitzmöglichkeit für eine Person. Ab Morgen wird es aber zusätzlich noch 2 Stühle geben. Vielleicht gibt es ja dann mal ein Abendessen auf dem Balkon.

Zurück zum Cheesecake. So gehts mit der Zubereitung:

Zubereitung des Bodens

Für den Cheesecake Boden alle Zutaten in die Küchenmaschine einwiegen und auf mittlerer Stufe zerkleinern, bis eine bröselige Masse entstanden ist. Eine Brownieform nehmen und die Brösel am Boden festdrücken. Ich habe mich für die Zubereitung in der Brownieform entschieden, weil ich die Vision von Cheesecake in Würfelform hatte. Eine Springform eignet sich natürlich genauso gut.

Zubereitung der Cheesecake Creme

Für den Cheesecake Boden alle Zutaten in die Küchenmaschine einwiegen und auf mittlerer Stufe zerkleinern, bis Frischkäse aus dem Kühlschrank nehmen und anschließend die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Alternativ geht auch eine kleine Pfanne. Stellt dann die Temperatur niedrig ein, damit nichts anbrennt. Praktischerweise heißen die ersten beiden Stufen bei meinem Herd „schmelzen“. Da kann also fast nichts schief gehen.

Während die Schokolade schmilzt, können wir die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und halbieren. Die Erdbeeren anschließend pürieren. Frischkäse, Kokossahne und die pürierten Erdbeeren mit einem Handrührgerät aufschlagen bis die Masse an Volumen gewonnen hat. Dann vorsichtig unter Rühren die weiße Schokolade langsam hineingießen. Die fertige Masse auf dem Boden verteilen und den Erdbeer Kokos Cheesecake für mehrere Stunden, am Besten jedoch über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Den fertigen Erdbeer Kokos Cheesecake in Würfel schneiden und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. Wenn es sehr heiß ist, empfehle ich euch den Kuchen vor dem Anschneiden noch 30 Minuten ins Gefrierfach zu stellen. Dann lässt es sich besser schneiden.

Weitere leckere Cheesecake Rezepte sind z.B.:
American Cheesecake
Käsekuchen mit Limetten und Mohn
Schoko-Kirschkuchen mit Cheesecake-Füllung

Erdbeer Kokos Cheesecake

Noch keine Bewertungen
Portionen: 18 Stück

Zutaten

Cheesecake Boden

  • 50 g Pekannüsse
  • 50 g glutenfreie Cookies, z.B. Chocolate Chip
  • 25 g Backkakao
  • 30 g Kokosraspel
  • 30 g Mandelmus
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 130 g Datteln, entsteint*

Cheesecake Creme

  • 250 g weiße Schokolade
  • 300 g Erdbeeren
  • 225 g Frischkäse
  • 100 g Kokossahne
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Anleitungen

Cheesecake Boden

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine einwiegen und auf mittlerer Stufe zerkleinern, bis eine bröselige Masse entstanden ist.
  • Eine Brownieform nehmen und die Brösel am Boden festdrücken.

Cheesecake Creme

  • Frischkäse aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Anschließend die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  • Währen die Schokolade schmilzt, die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und halbieren. Die Erdbeeren anschließend pürieren.
  • Frischkäse, Kokossahne und die pürierten Erdbeeren mit einem Handrührgerät aufschlagen bis die Masse an Volumen gewonnen hat.
  • Dann vorsichtig unter Rühren die weiße Schokolade langsam hineingießen.
  • Die fertige Masse auf dem Boden verteilen und den Erdbeer Kokos Cheesecake für mehrere Stunden, am Besten jedoch über Nacht in den Kühlschrank stellen. 

Notizen

  • Wenn es sehr warm ist, den Kuchen vor dem Anschneiden noch 30 Minuten ins Gefrierfach stellen. 
  • Reste können prima eingefroren werden. Der Cheesecake schmeckt auch als „Eistorte“ sehr lecker. 
  • Keine Kokossahne zu finden? Stellt eine Dose Kokosmilch in den Kühlschrank und schöpft die fest gewordene Creme von oben ab. 
  • Wir haben die leckeren Datteln von premium-medjool verwendet. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.