Amerikaner

ACHTUNG: Diese Amerikaner sind zu 100 % karnevaltauglich! Ende der Durchsage!

Juhu! Karneval oder Fasching steht wieder vor der Tür! Dabei darf natürlich eine köstliche Leckerei nicht fehlen damit – zumindest bei den Erwachsenen – der Pegel ohne Probleme steigen kann. Die Kinder genießen zumindest den Zuckerschock 😉

Der Teig

Der Teig von Amerikanern sollte immer schön fluffig sein und sich gut formen lassen. Dafür schlagt ihr Butter mit Zucker und Vanille Paste schön schaumig auf. Am Besten klappt das mit einem Handrührgerät (oder der KitchenAid bzw. dem Thermomix). Dann gebt ihr Eier, Kondensmilch, Wasser und eventuell Zitronenschale hinzufügen. Zum Schluss das Mehl und das Backpulver unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech nun kleine Teighaufen platzieren. Dafür ist ein Eisportionierer (Ø 5 cm) sehr empfehlenswert. Auf ein Blech passen ca. 9 Amerikaner. Die Amerikaner im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 12-15 Minuten backen. Die gebackenen Amerikaner etwas abkühlen lassen. Man sollte sie ohne Probleme in der Hand halten können.

Der Zuckerguss

Nun rührt ihr den Zuckerguss an. Das ist mehr als einfach, da er nur aus zwei Zutaten besteht: Puderzucker und Wasser. Nehmt am Anfang weniger Wasser und tastet euch an die richtige Konsistenz vorsichtig heran! Ihr könnt auch farbigen Zuckerguss herstellen. Gebt dafür einfach ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in euren fertig angerührten Zuckerguss.

Die perfekte Konsistent hat der Zuckerguss, wenn er sich gut auf die Amerikaner streichen lässt, aber nicht davon fließt. Bestreicht alle Amerikaner mit dem Zuckerguss.

Nun zur Dekoration

Bei der Dekoration eurer Amerikaner ist euch keine Grenze gesetzt! Wir haben verschiedenfarbige Zuckerschriften, Zuckerblumen, Smarties und Zuckerperlen verwendet. So könnt ihr Smilies, Clownsgesichter, Blumen oder Ähnliches auf eure Amerikaner zaubern. Oder ihr verziert sie einfach mit Smarties.

Beachtet: Reine Dekoration mit Smarties, Schokobrezeln, etc. geht am besten so lange der Zuckerguss noch feucht ist. Malerische Dekoration wie Gesichter und Blumensträuße halten besser, wenn der Zuckerguss gut abgetrocknet ist.

Weitere leckere Karnevalsrezepte:

Weitere Karnevalleckereien sind zum Beispiel unsere Zimt Quarkbällchen oder unsere süßen gebackenen Donuts! Natürlich glutenfrei. Aber ihr könnt in unseren Rezepten das Mehl immer auch 1:1 gegen Dinkelmehl oder Mehl Typ 405 tauschen.

Amerikaner

Da schlägt mein Karnevalherz gleich doppelt so schnell!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Gericht: Kaffee und Kuchen, Snack
Ernährungsweise: Glutenfrei
Keyword: Amerikaner, Karneval
Portionen: 12 Stück
Autor: Franzi

Equipment

  • 1 Eisportionierer (Ø 5 cm)

Zutaten

Amerikaner

  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanille Paste
  • 150 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 50 ml Kondensmilch
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Glutunfreies Backpulver, gestrichen
  • 250 g Glutenfreies Mehl*
  • 1/2 TL Zitronenschale (optional)

Zuckerguss

  • 200 g Puderzucker
  • 3-4 EL Wasser

Dekoration

  • Bunte Streusel
  • Zuckerdeko (Blumen, Perlen, etc)
  • Zuckerschrift (verschiedene Farben)
  • Mini Smarties

Anleitungen

  • Die Butter mit dem Zucker und der Vanille Paste mit Hilfe eines Handrührgeräts glatt rühren.
  • Dann Eier, Kondensmilch, Wasser und Zitronenschale hinzufügen.
  • Zum Schluss das Mehl und das Backpulver unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech nun kleine Teighaufen platzieren. Dafür ist ein Eisportionierer (Ø 5 cm) sehr empfehlenswert. Auf ein Blech passen ca. 9 Amerikaner.
  • Die Amerikaner im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft 12-15 Minuten backen. Die gebackenen Amerikaner etwas abkühlen lassen. Man sollte sie ohne Probleme in der Hand halten können.
  • Den Zuckerguss anrühren. Nehmt am Anfang weniger Wasser und tastet euch an die richtige Konsistenz vorsichtig heran! Die Amerikaner mit dem Zuckerguss betreichen und nach Herzenslust dekorieren.

Notizen

* Wir verwenden das glutenfrei Mehl von Glutenfreie Heimat.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

One Comment

  1. Pingback: Mini-Berliner aus dem Cakepop Maker - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.