Brioche Brot

Dieses Brioche Brot ist ein Traum, der wahr geworden ist. Es ist fluffig, geschmackvoll und super weich. Es eignet sich perfekt für ein süßes Frühstück mit Marmelade (zB Beeren Chia Marmlade oder Erdbeermarmelade) oder ihr könnt auch Armer Ritter bzw. French Toast daraus machen. Dieses Brot ist super vielseitig verwendbar und ein perfektes Basisrezept, dass ihr auf jeden Fall immer zur Hand haben solltet.

Der Weg zum perfekten Brioche Teig

Erhitzt die zimmerwarme Butter mit Milch, Zucker, Vanille Paste, Salz und Trockenhefe in einem Topf bis sich die Butter und der Zucker komplett aufgelöst haben. Die Masse darf nicht kochen! (Thermomix: 2 Min, 50°C, Linksdreh Stufe 1)

In einer Schüssel fügt ihr das Mehl und die Eier hinzu und danach den Hefemix. Der Hefemix sollte nicht zu heiß sein, da sonst die Eier stocken. Vermengt de Masse ca. 2 Minuten mit einem elektronischen Mixer. (Thermomix: 2 Min, Teigstufe)

Nun gebt ihr die kalte gewürfelte Butter hinzu und mixt diese erneut für ca. 2 Minuten unter bis diese sich komplett mit dem restlichen Teig vermengt hat. (Thermomix: 2 Min, Teigstufe)

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit etwas mehr Mehl bedecken. Dann den Teig mehrere Male nach innen falten und dann in eine mit Butter und Mehl ausgestrichene Schüssel geben damit der Teig aufgehen kann.

Den Teig richtig gehen lassen

Der Teig geht am besten, wenn ihr diesen mit einem warmen, nassen Küchentuch abdeckt und an einen warmen Ort stellt. Ich stelle meinen Teig gerne in den Ofen und stelle nur die Lampe an! Diese Hitze reicht. Der Teig muss jetzt ca. 2-3 Stunden gehen und muss sein Volumen mindestens verdoppeln.

Den aufgegangenen Teig könnt ihr nun erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche bearbeiten und mehrfach nach innen falten. Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten: Ihr könnt den Teig direkt backen oder ihr könnt den Teig über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag backen. Dies soll den Geschmack noch einmal intensivieren.

Anschließend kommt der Teig in eine antihaftbeschichtete Form oder ihr könnt ihn vorher in acht Teile teilen und dann in die Form legen. Je nachdem, ob ihr ein Muster in eurem Teig haben möchtet.

Die Teigoberfläche bestreicht ihr nun mit einer Mischung aus Milch und Honig. Schiebt ein Blech mit etwa 600 ml Wasser in die unterste Backofenschiene. Auf die zweite Backofenschiene von unten stellt ihr dann ein Backrost.

Ein Blech mit Wasser unter die Brotform stellen.

Das Brioche Brot muss nun bei 160°C Umluft im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten gebacken werden. Lasst es etwas auskühlen, bevor ihr es aus der Form löst. Fertig ist euer selbstgemachtes und super leckeres Brioche Brot!

Optional: Für mehr Glanz könnt ihr die Brotoberfläche mit Pflanzenöl bestreichen.

TIPP: Solltet ihr das Brot lieber herzhaft mögen reduziert die Zuckermenge entsprechend. Dann könnt ihr diese Rezept auch als Basis für selbstgemachte Burgerbrötchen verwenden.

Viel Spaß beim Vernaschen 😉

Brioche Brot

Wunderbar fluffig, weich und geschmackvoll!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Gericht: Bread, Breakfast, Brot, Kaffee und Kuchen, Snack
Ernährungsweise: Vegetarisch
Portionen: 1 Brot

Zutaten

Brioche Brot

  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 125 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Vanille Paste
  • 1 TL Salz
  • 4 Eier (L)
  • 450 g Mehl mehr zum Ausrollen
  • 150 g Butter, kalt, gewürfelt

Glasur vor dem Backen

  • 1 EL Milch
  • 1 TL Honig

Glasur nach dem Backen (optional)

  • 1-2 EL Pflanzenöl (zB Raps- oder Olivenöl)

Anleitungen

  • In einem Topf erhitzt ihr die Butter mit Milch, Zucker, Vanille Paste, Salz und Trockenhefe bis sich die Butter und der Zucker komplett aufgelöst haben. Die Masse darf nicht kochen!
    Thermomix: 2 Min, 50°C, Linksdreh Stufe 1
  • In einer Schüssel fügt ihr das Mehl und die Eier hinzu und danach den Hefemix. Der Hefemix sollte nicht zu heiß sein, da sonst die Eier stocken. Vermengt de Masse ca. 2 Minuten mit einem elektronischen Mixer.
    Thermomix: 2 Min, Teigstufe
  • Nun gebt ihr die kalte gewürfelte Butter hinzu und mixt diese erneut für ca. 2 Minuten unter bis diese sich komplett mit dem restlichen Teig vermengt hat.
    Thermomix: 2 Min, Teigstufe
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit etwas mehr Mehl bedecken. Den Teig mehrere Male nach innen falten und dann in eine mit Butter und Mehl ausgestrichene Schüssel geben damit der Teig aufgehen kann.
  • Der Teig geht am besten, wenn ihr diesen mit einem warmen, nassen Küchentuch abdeckt und an einen warmen Ort stellt. Ich stelle meinen Teig gerne in den Ofen und stelle nur die Lampe an! Diese Hitze reicht. Der Teig muss jetzt ca. 2-3 Stunden gehen und muss sein Volumen mindestens verdoppeln.
  • Jetzt könnt ihr den Teig erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche bearbeiten und mehrfach nach innen falten. Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten:
    1. Ihr könnt den Teig direkt backen.
    2. Ihr könnt den Teig über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag backen. Dies soll den Geschmack noch einmal intensivieren.
  • Ihr könnt den Teig nun in eine antihaftbeschichtete Form geben oder ihn erst in acht Teile teilen und dann in die Form legen. Je nachdem, ob ihr ein Muster in eurem Teig haben möchtet.
  • Die Teigoberfläche bestreicht ihr nun mit einer Mischung aus Milch und Honig.
  • Schiebt ein Blech mit etwa 600 ml Wasser in die unterste Backofenschiene. Auf die zweite Backofenschiene von unten stellt ihr ein Backrost.
  • Das Brioche Brot muss nun bei 160°C Umluft im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten gebacken werden. Lasst es etwas auskühlen, bevor ihr es aus der Form löst.
  • Optional: Für mehr Glanz könnt ihr die Brotoberfläche mit Pflanzenöl bestreichen.

Notizen

Macht euer Brioche Brot auf jeden Fall mit einem elektrischen Mixer. Idealerweise mit dem Thermomix oder der KitchenAid, damit der Teig die richtige Konsistenz bekommt.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

One Comment

  1. Pingback: Lieblingsfrühstück zum Valentinstag 2022 - Rezepte - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.