Cheeseburger mit karamellisierten Zwiebeln

Das Rezept heute ist eine herzhafte Angelegenheit! Ich präsentiere euch voller Stolz meinen Lieblingsburger! Ich denke, ihr werdet ihn auch lieben.

Was meinen Burger so toll macht? Nun, es ist das perfekte Zusammenspiel aus herzhaften Rindgeschmack vom Patty, der Süße der karamellisierten Zwiebeln, dem reichlich schmelzenden Cheddarkäse und meiner hausgemachten Soße! Rundet das mit den Klassikern der Burgerkunst Salat, Tomate und Gurke ab und ihr erhaltet einen richtig guten Burger!

Allein vom Schreiben läuft mir bereits schon wieder das Wasser im Munde zusammen. 😀

Zudem habe ich die Pattykunst etwas revolutioniert. Ich mache keine kleinen Pattys, die millimetergenau nur für diesen Burger in stundenlanger Kleinarbeit zubereitet wurden. Nein. Warum macht man sich das Leben so schwer? Ich mache ein Riesenpatty, bestreue es mit viel viel VIEL Käse (Cheese is key) und zerteile es hinterher. So erhaltet ihr eine mal etwas andere Form und spart euch etwas Arbeit. Das ist nicht nur fürs Auge ein Hingucker 😉

Ihr möchtet euren Burger lieber OHNE Fleisch? Gar kein Thema! Klaut euch doch einfach unser hammermäßig leckeres Bohnenpatty von unseren Veggie-Kichererbsen-Bohnen Burger!

Cheeseburger mit karamellisierten Zwiebeln
Gericht: Main Course
Keyword: Burger, Käse, Patty, Salat, Zwiebeln
Portionen: 4 Burger
Zutaten
Patty
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1-2 Hand Semmelbrösel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Karamellisierte Zwiebeln
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Hausgemachte Soße
  • 4 EL Mayonnaise
  • 1-2 TL Ketchup
  • 1 TL Mittelscharfer Senf
  • 1 mittelgroße Gewürzgurke
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • Salz, Pfeffer
Sonstiges
  • 4 Burger Brötchen
  • 150 g Cheddar, gerieben
  • 1 Kopf Romanasalat
  • 4 kleine Tomaten
  • 3 mittelgroße Gewürzgurken
Anleitungen
Hausgemachte Soße
  1. Die Gewürzgurke sehr fein hacken und mit den übrigen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pffer abschmecken und vorerst im Kühlschrank verwahren.

Karamellisierte Zwiebeln
  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Dann die einzelnen Schichten voneinander trennen.

  2. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln dazugeben. Die Zwiebeln salzen und 10 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren lassen. Dabei immer wieder umrühren.

  3. Den braunen Zucker zu den Zwiebeln geben und rühren bis er sich aufgelöst hat. Die Zwiebeln weitere 15 Minuten schmoren lassen. Dabei immer wieder umrühren.

  4. Die Zwiebeln mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Patty
  1. Die Zutaten für das Patty vermengen und das Patty auf einem Teller vorformen (mein Patty hatte ca. einen Durchmesser von 20 cm).

  2. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Das Patty in die Pfanne geben und von beiden Seiten gut anbraten bis es durch ist.

  3. Nun die Hitze herunterdrehen und den gerieben Cheddar auf dem Patty verteilen. Deckel drauf und warten bis der Käse geschmolzen ist.

  4. Das Patty in vier dreieckige Burger Pattys teilen und servieren.

Für den Burger
  1. Die Tomaten und Gewürzgurken in Scheiben schneiden und den Salat zerpflücken.

  2. Nach Geschmack können die Burger Brötchen noch mit Butter bestrichen und in einer heißen Pfanne angebraten werden.

  3. Ansonsten kann der Burger jetzt belegt werden. Dafür schmiert ihr etwas hausgemachte Soße auf die untere Hälfte des Brötchens und belegt dieses dann mit Salat, dem Patty, den Zwiebeln und dem sonstigen Belag für euren Burger. Alles noch mal mit der Soße und der oberen Brötchenhälfte toppen! Yum!