Lebkuchenhaus 2021

Santa’s Farm

Weihnachten ist vorbei. Der Weihnachtsmann, die Elfen und die Rentiere haben auch dieses Jahr wieder großartige Arbeit geleistet. Zu ihren Ehren haben wir ihnen das Lebkuchenhaus 2021 gewidmet Es zeigt Santa’s Rentierfarm. Die Lebkuchen, die wir für das Lebkuchenhaus gebacken haben, sind glutenfrei.

Vorbereitung

Die Vorlage für unseren Rentierstall haben wir euch in einem pdf zum Drucken vorbereitet.

Schneidet euch die Formen aus. Zur besseren Orientierung haben wir ein kleines 3D-Modell oben recht in der Ecke des Dokuments eingefügt. Die Seiten des Stalls und die Dachteile tragen jeweils die gleichen Farben.

Lebkuchen backen

Unser Lebkuchenrezept reicht für das Haus und für weitere Deko, z.B. Rentiere, Silo und weitere Ausstechen. Erwärmt Honig, Zucker, Vanilleextrakt und Butter langsam in einem Topf bis der Zucker aufgelöst ist. Gebt dann die Milch dazu, um die Masse schneller abzukühlen.

In einer Schüssel vermengt ihr solange die trockenen Zutaten. Dann kommt die Honigmischung dazu und ihr knetet, bis ein gut formbarer Teig entstanden ist.

Den Teig 5 mm dick am besten direkt auf Backpapier ausrollen und die Formen mit Hilfe der Schablonen auf den Teig übertragen. Das hat den Vorteil, dass eure Formen in Form bleiben, da man den übrigen Teig nur um die Wände und Dächer des Lebkuchenhauses abzieht. Das geht leichter, als die Form später auf das Blech zu legen. Wir haben beides probiert und beim späteren „Umzug“ aufs Blech haben sich einige Forme verzogen.

Das Teile für das Lebkuchenhaus werden bei 160°C gebacken. Die größeren Stücke ca. 15 Minuten und die kleinen Teile, wie z.B. Rentiere nur 5-10 Minuten. 

Zusammensetzung

Wenn alles fertig gebacken ist, könnt ihr die Teilstücke bei Bedarf in Form schneiden, d.h. jeweils die Ränder mit einem Messer nachschneiden, damit ihr glatte Flächen zum Kleben habt. Dann gut auskühlen lassen, bevor es ans Verkleben geht. Danach ist eure Kreativität gefragt! Wir haben einige Rentiere ausgestochen und einige an den Stall geklebt, damit es so aussieht als schauen sie aus dem Fenster. Ein paar Rentiere stehen auch noch draußen und bewachen den Schlitten des Weihnachtsmanns.

Um der Farm noch ein gewisses Etwas zu verleihen, haben wir aus einem rechteckigen Stück Lebkuchen noch ein Schild hergestellt. Ein paar Lebkuchenstreifen dienen zusammen mit glutenfreien Brezelstangen/Crissinis als Silo. Die Wände haben wir mit Zuckerguss bemalt und die Fenster sind aus dünnen Salzstangen. Auf einer Seite des Stalls haben wir auch eine Lichterkette and die Wand gemalt. Dafür haben wir Zuckerperlen auf den Zuckerguss geklebt. Die Deko für das Dach besteht aus Zuckerguss auf den wir noch zerbröselte Minzbonbons gestreut haben. Der Schnee auf der Farm sind Kokosraspel. Fertig ist unser Lebkuchenhaus 2021. Eurer Fantasie sind beim Dekorieren keine Grenzen gesetzt.

Unser Lebkuchenhaus vom letzten Jahr findet ihr hier.

Lebkuchenhaus

Noch keine Bewertungen
Portionen: 1 Haus

Zutaten

  • 125 g Honig
  • 100 g Rohrzucker
  • 150 g Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 EL Milch
  • 500 g glutenfreies Mehl*
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen

Außerdem

  • essbarer Kleber
  • Royal Icing/Zuckerguss
  • Süßigkeiten und Snacks nach Belieben

Anleitungen

  • Für den Teig Honig, Zucker, Vanilleextrakt und Butter in einem Topf langsam erwärmen bis sich der Zucker ausgelöst hat.
  • Dann die Milch dazugeben, um die Masse schneller abzukühlen.
  • In einer Schüssel Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver und Zimt vermengen. Die Honigmischung dazugeben und zu einem festen Teig verkneten. Sollte der Teig kleben noch etwas mehr Mehl dazugeben.
  • Den Teig 5 mm dick auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen. Am besten direkt auf einem Blech mit Backpapier ausrollen, dann muss man den übrigen Teig nur um die Wände und Dächer des Lebkuchenhauses abziehen.
  • Nun die ausgeschnittenen Vorlagen für Wände und Dach auf den Teig legen und mit einem Messer die Formen nachfahren und ausschneiden. Den übrigen Teig vorsichtig abziehen.
  • Aus dem übrigen Teig lassen sich sehr gut Rechtecke (Silo und Schild), Rentiere und weitere Ausstecher auschneiden.
  • Nun die großen Teile ca. 15 Minuten und die kleinen Teile ca. 5-10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umuft backen und gut auskühlen lassen.
  • Das Lebkuchenhaus wird mit einem dicken Zuckerguss oder essbarem Kleber zusammengeklebt und muss erneut trocknen (am Besten über Nacht).
  • Das trockene Haus kann jetzt nach Herzenslust verziert werden! Dafür eignen sich alle Süßigkeiten und Snacks nach Wahl. Salzstangen für den Silo und die Fenster. Schnüre, um das Schild zu befestigen und Zuckerperlen für die Lichterkette und Augen für die Rentiere.
    Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Notizen

*Wir haben den glutenfreien Mehlmix von Glutenfreie Heimat verwendet. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.