Milchreiswaffeln

Wer kennt das nicht? Man hat etwas überambitioniert Milchreis gekocht und hat nun eine große Schüssel übrig. So lecker Milchreis auch ist, nach der dritten Schüssel ist ein bisschen Abwechslung angebracht. Nie genug bekommen wir aber von diesen Milchreiswaffeln! Allein dafür lohnt es sich schon eine größere Menge Milchreis vorzukochen.

Weich und lecker versüßen sie jedes ausgedehnte Frühstück. Wir kochen uns Milchreis gerne am Wochenende, wenn wir etwas mehr Zeit zum Frühstücken haben. Unter der Woche muss es ja meistens schnell gehen. Viel zu oft entscheidet man sich dafür ein paar Minuten länger im Bettchen zu kuscheln, statt aufzustehen und sich auf seine Morgenroutine zu konzentrieren. An guten Tagen stehe ich extra früher auf, um noch etwas Frühsport zu machen und danach gemütlich zu frühstücken. Wer sich für die Zubereitung des Milchreises im Thermomix entscheidet, kann schon mit der Zubereitung beginnen, bevor man sich Yoga o.Ä. widmet.

Zubereitung der Milchreiswaffeln

Da der Milchreis im besten Fall also schon gekocht ist, geht es mit den Waffeln super fix. Um den Waffelteig zuzubereiten, werden zunächst die Eier mit dem Vanillezucker und dem Salz aufgeschlagen. Dazu kommt der abgekühlte Milchreis, sowie Mehl und Backpulver. Ist der Teig zu fest, gerne noch etwas Milch hinzugeben.

Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Das geht am Besten mit einem Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) und einem Pinsel. Nach und nach leckere Waffeln ausbacken und mit Zimt und Zucker servieren. Mhmmm!

Weitere leckere Waffelrezepte findet ihr hier.

Milchreiswaffeln

Leckere Waffelvariante
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 8 Waffeln
Autor: Lena

Zutaten

  • 500 g Milchreis (gekocht und leicht gesüßt)
  • 3 Eier
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • Zimt und Zucker
  • 1 Waffeleisen

Anleitungen

  • Den abgekühlten Milchreis mit den Eiern, dem Vanillezucker und dem Salz aufschlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren.
  • Nach und nach leckere Waffeln ausbacken und mit Zimt und Zucker servieren. Mhmmm!
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.