Dutch Baby mit Schokodrops

Ich wollte mal etwas Schwung in meine Pfannkuchenfrühstücksroutine bringen, indem ich mein Pfannküchlein im Ofen backe. Hierzu Lande kennt man gefühlt keine Dutch Babys, ich bin auch nur durch ausländische Blogs auf sie aufmerksam geworden. Witzigerweise heißen sie wohl in Amerika German Pancake.

Das Gericht ist ein totaler Hingucker, weil aus einem dünnflüssigen Teig ein richtiges Kunstwerk wird. Das Küchlein geht gegen Ende der Backzeit an den Rändern wunderschön auf.

Ich habe leider nur eine ofenfeste Pfanne mit einem 14 cm Durchmesser. Das hat aber gut für ein sattmachendes, aber nicht übermäßig großes Frühstück für zwei Personen gereicht. Bei einer größeren Pfanne einfach die Zutaten um die Hälfte erhöhen.

Lasst es euch schmecken!

Dutch Baby mit Schokodrops
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 
Portionen: 2 Personen
Autor: Kochlöffeljunkie Lena
Zutaten
  • 2 Eier
  • 65 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Schokodrops
  • 2 EL Butter
  • Puderzucker
  • 1 ofenfeste Pfanne (14 cm Durchmesser)
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Pfanne hereingeben.

  2. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren. Das Mehl nach und nach dazugeben. Dann mit der Milch glatt rühren. Es sollte ein dünnflüssiger Teig entstanden sein. Nun die Schokodrops dazugeben.

  3. Die Pfanne muss eine gute Temperatur haben. Das erkennt man beim Hinzufügen der Butter. Wenn sie schnell schmilzt, ist die Pfanne heiß genug. Wenn die Butter sich etwas Zeit lässt, lieber noch etwas in den Ofen stellen. Die Butter schön auch an die Ränder durch Schwenken verteilen.

  4. Den Teig einfüllen und für circa 18 Minuten backen. Das Küchlein bekommt erst gegen Ende seine charakteristische Form.

  5. Mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt auch fantastisch mit saisonalem Obst!

Rezept-Anmerkungen

Bei einer größeren Pfanne alle Zutaten um die Hälfte erhöhen.