Mousse au Chocolat Gräber

Bald ist Halloween und da braucht es natürlich auch ein leckeres schaurig-schönes Dessert! Mit unseren Mousse au Chocolat Gräber könnt ihr diese Erwartungen voll erfüllen! Es ist super luftig, fluffig und schokoladig gut!

Unsere süßen Dessert Gräber sind gefüllt mit Mousse au Chocolat und dann mit etwas Erde (geschreddert Oreo Cookies) bedeckt. Die Deko der Gräber ist ebenfalls essbar. Sie besteht aus einem Schokokeks für das Grab und einem Butterkeks für den Knochen. Die Schoko-Figuren habe ich aus dem Penny, die Esspapierkürbisse sind von meincupcake.de und die Zuckergeister kommen von Decocino! Die Gräber könnt ihr aber natürlich nach Lust und Laune mit allem möglichen dekorieren. Mit der weißen Zuckerschrift von Dr. Oetker habe ich nicht nur die R.I.P.-Botschaft auf die Keksgräber gemalt, sondern auch noch Spinnennetze auf kleine Oreokekse gezeichnet. Das hat super geklappt, da die Schrift ganz einfach anzutragen war.

Gräber und Knochen

Die Kekse für Gräber und Knochen sind glutenfrei. Ich habe den Teig in zwei Teile geteilt und den einen mit 1-1,5 TL Backkakao zum Schokoteig gemacht. Für die Kekse benötigt ihr einen Grab-Ausstecher und einen Knochen-Ausstecher (diesen hatte ich mal für meinen Hund Apollo gekauft). Solltet ihr nicht alle Kekse für das Mousse au Chocolat verwenden, esst die Kekse einfach so – sie sind mega lecker!

Die Kekse habe ich mit 1/4 von unserem Valentinscookies Rezept gemacht. Das füge ich euch hier noch mal ein:

Valentinstag Cookies

Noch keine Bewertungen
Portionen: 50 Cookies

Zutaten

  • 300 g glutenfreies Mehl*
  • 200 g kalte Butter in Stükchen
  • 120 g gesüßte Kondensmilch

Außerdem

  • Zuckerguss
  • Lebensmittelfarbe
  • Streusel

Anleitungen

  • Alle Zuaten zu einem Teig verkneten.
  • Aus dem Teig eine Kugel formen und diese abgedeckt 30 MInuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 175°C vorheizen.
  • Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 3-5 mm dick ausrollen und aus dem Teig Herzen ausstechen.
  • Die Cookies auf ein Blech mit Backpapier legen und für 8-10 Minuten backen lassen.
  • Vor dem Verzieren richtig abkühlen lassen.
  • Cookies nach Lust und Laune glasieren und mit Liebesbotschaften und Streuseln verzieren.

Notizen

Die Backzeit richtet sich nach der Größe der Cookies. 
*Wir haben den glutenfreien Mehlmix von Glutenfreie Heimat verwendet. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Weitere tolle Halloween Rezepte findet ihr hier!

Mousse au Chocolat Gräber

Schaurig lecker und natürlich schokoladig!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 4 Stunden
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegetarisch
Keyword: Halloween, Mousse au Chocolat, Schokolade, Schokomousse
Portionen: 4 Gläser (á 130 ml)

Zutaten

  • 150 g Zartbitter Kuvertüre
  • 50 g Butter, Zimmerwarm
  • 2 Eier (L)
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Puderzucker
  • 150 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50 g Mini Oreokekse
  • Süße Dekoration für die Gräber

Anleitungen

  • Die Kuvertüre mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen damit diese etwas abkühlt.
  • In der Zwischenzeit die Eier sauber trennen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen bis es fest geworden ist und zur Seite stellen.
  • Das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig aufschlagen und zur Seite stellen. Nehmt nur 2 EL Zucker, wenn ihr es lieber herb statt süß mögt.
  • Nun die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und zur Seite stellen.
  • Die abgekühlte Schokolade (die nicht fest sein sollte, sonst wieder ab aufs Wasserbad!) mit einem Schneebesen glatt rühren und das schaumige Eigelb gut unterrühren. Dann nacheinander das Eiweiß und die steife Sahne vorsichtig unterheben bis alles gut vermengt ist.
  • Die Mousse au Chocolat in 4 Gläser á 130 ml (ich habe die kleinen Dessertgläser von Ikea genommen) schütten und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden kalt stellen und fest werden lassen.
  • Von den Oreo Keksen 4 abnehmen und diese mittels der Zuckerschrift in kleine Spinnennetze verwandeln. Die restlichen Oreos in der Küchenmaschine zu "Erde" mahlen.
  • Die Mousse au Chocolat wird jetzt mit der Oreo-Erde bedeckt.
  • Verziert nun euer Mousse au Chocolat Grab mit euren Grabsteinen, den Knochen oder sonstiger Deko. Fertig!
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.