Schoko & Vanille Frappé

Wenn man sich Umfragen zu den beliebtesten Eissorten anschaut, dann steht Schokolade ganz klar auf Platz 1! Schokolade ist aber auch lecker und mittlerweile bekommt man dort ja auch verschiedene Varianten: Milchschokolade, Zartbitter, Kakao, Kinderschokolade, etc. Auf den absoluten Favoriten folgt die Sorte Vanille. Und ganz ehrlich, man erkennt eine gute Eisdiele am Vanilleeis. Das ist zumindest meine Meinung! Wenn ich eine neue Eisdiele ausprobiere, dann nehme ich zuallererst eine Kugel Vanilleeis. Denn Vanilleeis ist gar nicht so einfach. Es darf nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig Vanillegeschmack haben, es muss cremig sein und nicht zu süß! Schaut man sich also die Umfragen so an, dann war mir klar, dass auch ich den Durst nach diesen zwei tollen Geschmacksrichtungen stillen muss! Hier also unser Rezept für je einen Schoko & Vanille Frappé.

Ich liebe Frappés! Das musste auch einfach mal gesagt werden. Sie sind super einfach im Mixer oder in der Küchenmaschine herzustellen! Man muss einfach nur alle Zutaten zusammenschütten und schon eine Minute später kann man sich mit einer leckeren kalten Erfrischung an den Schreibtisch setzen oder sich in die Hängematte chillen. Dabei müsst ihr allerdings darauf achten, dass ihr wirklich ca. eine Minute mixt, damit auch die Eiswürfel richtig zerkleinert werden. Große Eiswürfelstücke sind nämlich der absolute Albtraum in diesem Getränk. Vor allem, wenn man einen Strohhalm verwendet! Also lieber etwas länger mixen als ihr denkt. Ihr könnt auch gerne durch das Getränk im Mixer rühren und hören oder fühlen, ob es noch zu crunchig klingt oder ihr irgendwo hängen bleibt. Dann werft lieber noch mal den Mixer an.

Ein Frappé ist auf jeden Fall die richtige Erfrischung, wenn sich bald mal der Sommer blicken lassen sollte! Momentan regnet es noch in München und alle meine Pflanzen warten auf die Mindesttemperatur nachts von 10°C. Ich lebe momentan im Urwald 😀 Sollte euch weder ein Schoko & Vanille Frappé zusagen, dann probiert es doch mal mit unserem leckeren Matcha Frappé! Matcha liegt ja auch wieder – vollkommen zu Recht – im Trend!

Schoko & Vanille Frappé

Die wohl beliebtesten Kombination kommen jetzt auch zu euch nach Hause: Schoko & Vanille Frappé! Super erfrischend und cremig!
Noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Gericht: Dessert, Drinks, Snack
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegetarisch
Keyword: Frappé, Schoko, Schokolade, Vanille
Portionen: 2 Gläser

Zutaten

Schoko Frappé

  • 200 g Eiswürfel
  • 150 ml (Voll)milch
  • 150 ml Sahne
  • 5-6 EL Schokosoße
  • 3 EL Puderzucker
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • Sprühsahne
  • Schokotröpfchen
  • Schokosoße

Vanille Frappé

  • 200 g Eiswürfel
  • 150 ml (Voll)milch
  • 150 ml Sahne
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 TL Vanillepaste
  • Sprühsahne
  • Gemahlene Vanilleschote

Anleitungen

  • Für den Schoko Frappé füllt ihr Eiswürfel, Milch, Sahne, Vanillepaste, Schokosße und Puderzucker in einen Mixer bzw. eine Küchenmaschine und mixt die Masse für ca. 1 Minute bis sich keine großen und groben Eiswürfelstücke mehr finden lassen.
  • Dann füllt ihr den Schoko Frappé in zwei Gläser, bedeckt die Oberfläche mit Sprühsahne und dekoriert das Getränk mit Schokotröpfchen und noch mehr Schokosoße! Strohhalm rein und genießen!
  • Für den Vanille Frappé füllt ihr Eiswürfel, Milch, Sahne, Vanillepaste und Puderzucker in einen Mixer bzw. eine Küchenmaschine und mixt die Masse ebenfalls für ca. 1 Minute bis sich keine großen und groben Eiswürfelstücke mehr finden lassen.
  • Dann füllt ihr den Vanille Frappé ebenfalls in zwei Gläser, bedeckt die Oberfläche mit Sprühsahne und dekoriert das Getränk mit gemahlener Vanilleschote! Strohhalm rein und genießen!

Notizen

Solltet ihr beide Frappé Varianten machen wollen, dann fangt mit Vanille an, dann müsst ihr den Mixer zwischendrin nicht reinigen und könnt direkt im Anschluss mit Schokolade weitermachen!
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

One Comment

  1. Ute Schwarzkopf

    Lecker 😋 und sehr erfrischend!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.