Vegane Kondensmilch

Ich habe Anfang April einen Lebensmittelallergietest gemacht und herausgefunden, dass ich keine Eier und keine Milchprodukte vertrage. Aus dem Grund bin ich nun ein fleischessender Veganer geworden. Da in unser Lieblingskeksrezept aber gesüßte Kondensmilch kommt und ich diese Kekse nicht missen möchte, habe ich zwei Rezepte für vegane Kondensmilch entwickelt, die ebenso gut funktionieren.

1. Kondensmilch auf Haferbasis

Die erste vegane Kondensmilch ist auf Hafermilchbasis mit Cashewmus. Die Süße bekommt sie durch den Puderzucker. Sie ist zudem in weniger als fünf Minuten fertig und kann sofort verwendet werden.

Um Kondensmilch auf Haferbasis herzustellen, wird In einer Schüssel das Hafermilchpulver mit dem Puderzucker und dem Salz vermengt und einmal durchgemischt. Nun fügt ihr das Cashewmus hinzu und nach und nach das Wasser bis die dickflüssige Konsistenz einer Kondensmilch entsteht.

Hinweis: Hafermilchpulver muss nur noch mit Wasser vermengt werden und ihr habt eine fertige Hafermilch. Das Pulver eignet sich super auf Reisen. Ihr bekommt es beispielsweise von der Firma Organic Labs (Super Hafer) oder von der Firma Blue Farm – beide habe ich schon ausprobiert und kann sie empfehlen (kostenlose Werbung).

Fühlt die Kondensmilch in ein luftdicht verschlossenes Glas um und bewahrt es im Kühlschrank auf. Dort hält sich die Kondensmilch auf Haferbasis ca. 2-3 Wochen.

Kondensmilch auf Haferbasis

Noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Glas (125 ml)

Zutaten

  • 100 g Hafermilchpulver z.B. Organic Labs oder Blue Farm
  • 75 g Puderzucker
  • 1-2 EL Warmes Wasser
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 Prise Salz (optional)

Anleitungen

  • In einer Schüssel wird das Hafermilchpulver mit dem Puderzucker und dem Salz vermengt und einmal durchgemischt.
  • Nun fügt ihr das Cashewmus hinzu und nach und nach das Wasser bis die dickflüssige Konsistenz einer Kondensmilch entsteht.
  • Fühlt die Kondensmilch in ein luftdicht verschlossenes Glas um und bewahrt es im Kühlschrank auf.

Notizen

Die Kondensmilch auf Haferbasis hält sich luftdicht verschlossen im Kühlschrank ca. 2-3 Wochen.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

2. Kondensmilch auf Kokosbasis

Die erste vegane Kondensmilch ist auf Kokosbasis und besteht nur aus zwei Zutaten: Kokosmilch und Zucker. Sie dauert etwas länger in der Zubereitung, da die Kokosmilch mit dem Zucker einkochen muss. Zudem sollte sie ca. ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen bevor sie verwendet werden kann, da sie erst noch etwas eindicken muss. Dies geschieht sobald die Kokosmilch kalt wird. Danach ist aber auch diese vegane Kondensmilchalternative einsatzbereit.

Um Kondensmilch auf Kokosbasis herzustellen, wird die Kokosmilch mit dem Zucker in einer Pfanne erhitzt bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse wird einmal aufgekocht und köchelt dann bei niedriger bis mittlerer Temperatur ca. 30 Minuten. Die Masse sollte sich um die Hälfte reduziert haben. Umrühren müsst ihr in dieser Zeit nicht.

Füllt die Kondensmilch auf Kokosbasis in ein luftdichtes Gefäß um und bewahrt es im Kühlschrank auf. Die Kondensmilch hält sich ca. 2-3 Wochen.

Hinweis: Ihr könnt eine gesüßte Kondensmilch auf Kokosmilchbasis aber auch bereits online oder in ausgewählten Märkten kaufen. Hier zum Beispiel!

Kondensmilch auf Kokosbasis

Noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Ernährungsweise: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Kokos, Kokosmilch, Kondensmilch, Vegan
Portionen: 1 Glas (125 ml)

Zutaten

  • 250 ml Cremige Kokosmilch (Vollfett)
  • 85 g Zucker

Anleitungen

  • In einer Pfanne wird die Kokosmilch mit dem Zucker erhitzt bis der Zucker aufgelöst ist.
  • Die Masse wird einmal aufgekocht und köchelt dann bei niedriger bis mittlerer Temperatur ca. 30 Minuten. Die Masse sollte sich um die Hälfte reduziert haben. Umrühren müsst ihr in dieser Zeit nicht.
  • Füllt die Kondensmilch auf Kokosbasis in ein luftdichtes Gefäß um und bewahrt es im Kühlschrank auf.

Notizen

Im Kühlschrank und luftdicht verschlossen hält sich die Kondensmilch auf Kokosbasis ca. 2-3 Wochen.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

2 Kommentare

  1. Pingback: Erdbeer Tres Leches Kuchen - Kochlöffeljunkies

  2. Pingback: Koreanische Erdbeermilch - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.