Wassermelonen Slushie

Wassermelone ist einfach eine tolle Frucht. Sie besteht zu über 90 Prozent aus Wasser und ist daher der perfekte Sommersnack an heißen Tagen, um hydriert zu bleiben. Aber Wassermelone nur so essen? Klar, das erfüllt seinen Zweck und ist auch mega lecker – vor allem, wenn man eine süße Frucht erwischt – aber irgendwie ist es auch langweilig. Damit ist jetzt Schluss! Wir bringen euch das IN-Getränk 2021: Der Wassermelonen Slushie! Urlaubsfeeling direkt im Glas.

Dieser Wassermelonen Slushie wird euer Lieblingsgetränk für den Sommer! Das verspreche ich euch! Er ist einfach SO gut und die richtige Mischung aus kalt, sauer, süß, fruchtig und erfrischend. Verfeinert wird der Slushie mit Rohrzucker, frischer Minze und den Saft von Limetten. Eine Geschmacksexplosion am Gaumen.

So macht ihr den Slushie

Für den Slushie müsst ihr zu allererst eine Wassermelone besorgen. Am besten eine mit einem großen gelben Fleck. Diese sind in der Regel schön süß. Dann entfernt ihr die Schale und schneidet die Wassermelone in kleine ca. 2,5 x 2,5 cm große Würfel. Diese lassen sich später einfacherer in eurem Mixer, eurem Thermomix oder in der Küchenmaschine leichter zerkleinern. Die Wassermelonenwürfel legt ihr auf ein Blech oder einen Teller, der mit Backpapier belegt ist aus. Wichtig dabei ist, dass sich die Würfel nicht berühren und jeder für sich einfrieren kann. Dann stellt ihr das Blech für ca. 4-5 Stunden in das Gefrierfach.

Für den Slushie (Rezept reicht für 2 Gläser) mixt ihr in dem Zerkleinerter eurer Wahl (siehe oben) den Rohrzucker mit der Minze, dem Limettensaft und dem Wasser für ca. 30 Sekunden damit sich alles miteinander vermengt und zerkleinert wird. Dann kommt die gefrorene Wassermelone dazu. Alles erneut für ca. 2-3 Minuten mixen und dann direkt kalt servieren. Sollte die Konsistenz für euch noch nicht flüssig genug sein, dann schüttet ruhig noch etwas Wasser dazu.

Darf es etwas Alkohol sein?

Für eine alkoholhaltige Variante könnt ihr das Wasser auch einfach zu 50 oder 100 Prozent gegen Wodka oder Rum austauschen. Schon habt ihr einen richtig leckeren Cocktail. Ganz einfach, oder?

Wassermelonen Slushie

Das Sommergetränk 2021!
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gefrierzeit: 1 day
Gericht: Drinks
Ernährungsweise: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Slushie, Wassermelone
Portionen: 2 Gläser

Equipment

  • Standmixer/Thermomix/Küchenmaschine

Zutaten

  • 400 g Wassermelone, kernarm
  • 200 ml Wasser bzw. Alkohol (zB Wodka oder Rum)
  • 3-4 EL Rohrzucker
  • 2 Limetten
  • 1 Stängel Minze

Anleitungen

  • Die Wassermelone schälen und in 2,5 cm große Würfel schneiden.
  • Die Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, ohne, dass die Würfel sich berühren und diese für ca. 4-5 Stunden einfrieren.
  • Die Minzblätter vom Stängel pflücken und die Limetten auspressen.
  • In einem Mixer Wasser bzw. Alkohol mit Rohrzucker, Minze und Limettensaft für ca. 30 Sekunden auf höchter Stufe mixen damit die Zutaten sich vermengen und zerkleinert werden.
  • Nun die gefrorene Wassermelone aus dem Gefrierfach holen und ebenfalls in den Mixer geben. Die Zutaten für weitere 2-3 Minuten mixen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und eine cremige Textur entstanden ist.
  • Den Slushie gleichmäßig auf zwei Gläser verteilen und gemeinsam genießen.

Notizen

Der Slushie kann natürlich eingefroren werden. Vor dem erneuten Trinken etwa 10 Minuten auftauen lassen und im Mixer kurz durchmixen. Ggf. etwas Wasser dazugeben.
Solltet ihr keine kernarme Wassermelone im Supermarkt bekommen, dann operiert die schwarzen Kerne vor dem Einfrieren heraus. Die ergeben sonst einen bitteren Geschmack beim Mixen. 🙂
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Wenn ihr eure Wassermelone lieber esst anstatt sie zu trinken, dann probiert auf jeden Fall unseren Wassermelonensalat mit Feta!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.