Erdbeer Biskuitrolle

Eine Erdbeer Biskuitrolle ist ein ideales Sommerdessert. Biskuitrollen sind immer ein besonderer Hingucker. Diese hier bezaubert durch eine cremige Füllung und kleine Erdbeerstückchen.

Eine Biskuitrolle funktioniert durch den geringen Anteil Mehl ganz hervorragend als glutenfreie Variante. Die schaumig aufgeschlagenen Eier sorgen für ordentlich Volumen und machen den Biskuit schön fluffig. Die Füllung könnt ihr nach Belieben und Saison prima variieren. Im Sommer bieten sich natürlich Beeren an. Erdbeeren mag ich besonders gerne, aber ihr könnt sie nach Belieben durch andere Beeren ersetzen.

Zubereitung des Biskuitbodens

Heizt den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor. Nun die Eier trennen und Eiweiß und Eigelb jeweils in separate Schüsseln geben. Schlagt zuerst das Eiweiss steif und rührt nach und nach 50g Zucker unter. Stellt diese Schüssel erstmal zur Seite und widmet euch der nächsten Schüssel. Schlagt nun Eigelb und Zucker schaumig auf, bis die Masse dick und weißlich ist. Sie sollte außerdem an Volumen gewonnen haben. Pürierte Erdbeeren, glutenfreies Mehl, Backpulver und Salz untermischen. Am Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech (35×25 cm) gleichmäßig verteilen und bei 175°C für 12 Minuten backen. Nun 3-5 Minuten abkühlen lassen und in der Zwischenzeit ein Küchenhandtuch großzügig mit Puderzucker bestreuen. Kuchen nun auf das Küchenhandtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuit von der kurzen Seite her aufrollen und vollständig abkühlen lassen. 

Zubereitung der Füllung

In einer kleinen Schüssel Frischkäse, Butter, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Erdbeeren in kleine Würfel schneiden. Nun die Biskuitrolle vorsichtig entrollen und die Creme gleichmäßig auf dem Biskuitboden verteilen. Den Rand am Ende der Rolle dabei aussparen. Bestreut nun die Füllung mit den Erdbeerstückchen und rollt die Biskuitrolle vorsichtig wieder auf.

Sollte irgendwo eine Stelle einreißen können wir das später mit Erdbeerscheiben oder Puderzucker verstecken. Die Rolle bis zum Servieren kalt stellen.

Die Erdbeer Biskuitrolle lässt sich auch prima einfrieren. Einfach 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach holen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Mit Puderzucker bestreut anrichten. Lecker! Ich habe gerne immer eine Biskuitrolle eingefroren, falls mal überraschend Gäste vorbeikommen.

Verrückt nach Biskuitrollen? Probiert doch auch mal:

Tiramisu-Biskuitrolle
Chai Latte Biskuitrolle
Kürbis-Biskuitrolle

Erdbeer Biskuitrolle

5 von 1 Bewertung
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Biskuitteig

  • 3 Eier
  • 50+50 g Zucker
  • 100 g Erdbeeren, püriert
  • 100 g glutenfreies Mehl*
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 200 g Frischkäse Zimmertemperatur
  • 25 g Butter Zimmertemperatur
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Erdbeeren

Anleitungen

  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen und zuerst das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach 50g Zucker unterrühren. Erstmal zur Seite stellen.
    In einer anderen Schüssel Eigelb und 50g Zucker schaumig schlagen bis die Masse dickflüssig und weißlich geworden ist. 
  • Erdbeerpüree, Mehl, Backpulver und Salz unterrühren. 
    Nun vorsichtig das Eiweiß unterheben. 
  • Ein Backblech (35×25 cm) mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen. 
  • Teig erstmal 3 Minuten abkühlen lassen. In dieser Zeit ein Küchenhandtuch ausbreiten und großzügig mit Puderzucker bestreuen. Den Kuchen vorsichtig auf das Küchenhandtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen und den Teig von der kurzen Seite vorsichtig zu einer Rolle aufrollen. Vollständig abkühlen lassen. 
  • Für die Füllung Frischkäse, Butter, Puderzucker und Vanillezucker zu einer schönen Masse verrühren. 
    Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.
  • Kuchen vorsichtig entrollen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Den oberen Rand dabei aussparen (ca. 1-2 cm Platz lassen). 
  • Erdbeerstückchen auf der Creme verteilen.
  • Kuchen nun vorsichtig wieder aufrollen. 
  • Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Notizen

*Wir haben den glutenfreien Mehlmix von Glutenfreie Heimat verwendet. 
Die Rolle lässt sich hervorragend einfrieren. Einfach 30 Min vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach holen. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.