Gebackene Ravioli mit Basilikum-Pesto

Ravioli mal anders – in einer knusprigen gebackenen Variante.

Ihr braucht 300g Ravioli mit Füllung eurer Wahl. Wir haben glutenfreie Ravioli mit Kürbisfüllung benutzt. 

Während ihr das Wasser für die Ravioli zum Kochen bringt, könnt ihr die beiden anderen Komponenten des Rezeptes vorbereiten. Wir brauchen eine Semmelbröselkruste und ein Dressing, damit die Ravioli während/nach der Kühlung nicht zusammenkleben. Zusätzlich gibt das Dressing noch etwas extra Geschmack.

Für die Semmelbröselkruste 1 TL getrocknete italienische Kräuter, 2 EL frisch geriebener Parmesan und 2 EL Semmelbrösel (auch glutenfrei) in einem Schüsselchen vermischen. 

Für das italienische Dressing 2 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Tomatenmark, ½ TL Honig, ½ TL Senf in einer großen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Das Wasser für die Ravioli sollte nun kochen. Die Ravioli nach Packungsanleitung kochen. Sie sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Bei uns war das super schnell der Fall. Nach etwa 1-2 min.

Die Ravioli mit einer Schaumkelle aus dem Wasser fischen und zum Dressing in die Schüssel umfüllen. Vorsichtig umrühren und zum Abkühlen zur Seite stellen. Nach etwa 5 sollten die Ravioli soweit abgekühlt sein, dass wir sie problemlos anfassen können. Die Ravioli nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 

Nun die Ravioli mit der Parmesanmischung bestreuen und bei 180°C für 8-10 Minuten backen lassen. Die Oberfläche wird schön knusprig sein. Die Füllung schön locker und weich. 

Mit Basilikum-Pesto servieren.

Gebackene Ravioli mit Basilikum-Pesto
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 300 g Ravioli glutenfrei
  • 2-4 EL Basilikumpesto
Italinisches Dressing
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 TL Senf
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Semmelbröselkruste
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • 2 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Semmelbrösel glutenfrei
Anleitungen
  1. Nudelwasser aufsetzen. In der Zwischenzeit das Dressing und die Semmelbröselkruste zubereiten.

  2. Für das italienische Dressing 2 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Tomatenmark, ½ TL Honig, ½ TL Senf in einer großen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

  3. Für die Semmelbröselkruste 1 TL getrocknete italienische Kräuter, 2 EL frisch geriebener Parmesan und 2 EL Semmelbrösel (auch glutenfrei) in einem Schüsselchen vermischen. 

  4. Ravioli nach Packungsanleitung kochen. Nach Ende der Kochzeit mit einer Schaumkelle herausholen und in die Schüssel mit dem Dressing füllen. Vorsichtig umrühren und zur Seite stellen.

  5. Nach etwa 5 sollten die Ravioli soweit abgekühlt sein, dass wir sie problemlos anfassen können. Die Ravioli nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 

  6. Nun die Ravioli mit der Parmesanmischung bestreuen und bei 180°C für 8-10 Minuten backen lassen.

  7. Mit Basilikum Pesto servieren.

Kommentar verfassen