Gnocchi Salat mit Basilikumpesto

Seid ihr auch immer wieder auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Salat? Dann dürfte euch der Gnocchi Salat genauso begeistern wie uns ;-). Er ist eine tolle Beilage zum Grillen. Klar, viele Möglichkeiten, den Grill anzuheizen wird es nicht mehr allzu viele geben. Der Sommer hat sich schon ziemlich verabschiedet. Es wird zunehmend kälter und regnerischer.

Ich werde nächste Woche meine wärmere Jacke aus dem Schrank ziehen. Und eine Mütze. Aber trotz allem finde ich, dass man zu jeder Jahreszeit den Grill anschmeißen kann. Da kann man sich auch saisonal kräftig austoben. Dazu aber bei Gelegenheit mehr…

Wer nicht Grillen mag/kann usw. kann sich den Salat natürlich auch so machen. Er lässt sich spitze vorbereiten, geht super schnell. Noch schneller sogar, wenn man fertiges Pesto nimmt. Bietet sich auch toll an, um ihn als Lunch ins Büro mitzunehmen.

Wer mag, kann noch frische Tomaten reinschnibbeln und etwas Parmesan darüber hobeln. 

Gnocchi Salat mit Basilikumpesto
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 500 g Gnocchi
  • 100 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Töpfchen Basilikum
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Chili
  • 6 EL Olivenöl
Anleitungen
  1. Wasser aufkochen und salzen. 

  2. Pinienkerne in einer Pfanne rösten. 

  3. Basilikum waschen und gut trocken tupfen. Ich mache das gerne mit einem Küchenhandtuch oder einer Salatschleuder. 

  4. Knoblauch schälen und grob hacken. 

  5. Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne, Olivenöl, Salz und Chili in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Grade für den Salat finde ich es toll, wenn das Pesto nicht zu glatt wird. 

  6. Gnocchi nach Packungsanleitung kochen. Meist geht das ja super schnell und die Gnocchi schwimmen schon nach 2-3 Minuten an der Oberfläche. Gnocchi abgießen und anschließend mit dem Pesto vermischen. Abkühlen lassen.

  7. Wenn der Salat zu fest geworden ist, gerne nach Belieben noch ein paar EL Olivenöl dazu geben.