Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

In München regnet es jetzt nun schon seit ein paar Tagen und was gibt es da Besseres als eine herzhafte Suppe, die einen von Innen wärmt! So kurz vorm Juraexamen (bitte drückt mir nächste Woche alle kräftig die Daumen) brauchte ich etwas Sättigendes und Leckeres um Kraft zu tanken!

Mit viel frischem Gemüse, etwas Petersilie und einer Scheibe Baguette bzw. Brot ist diese Suppe perfekt abgerundet und ein echter Energielieferant. Die Suppe lässt sich auch sehr gut vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch ausgezeichnet! Sollte doch zu viel übrig bleiben, dann kann sie auch eingefroren werden 🙂

Serviert wird sie am besten mit einem Knoblauch- bzw. Kräuterbaguette und frischer gehackter Petersilie! Getoastetes Weißbrot schmeckt aber auch lecker dazu 😉

Das Hackfleisch lässt sich auch super durch Veggie-Hackfleisch ersetzen 🙂 Für die #vegetarier unter euch 😛

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch
Gericht: Main Course, Soup
Länder & Regionen: Deutschland
Keyword: Hackfleisch, Käse, Lauch
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 große Lauchstangen
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 g Schmelzkäse
  • 200 g Creme Fraiche
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1-2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
Anleitungen
  1. Karotten und Zwiebeln schälen. Die Enden beim Staudensellerie abschneiden. Das Gemüse nun in einer Küchenmaschine fein hacken.

  2. Die Enden des Lauchs abschneiden. Die Lauchstangen nun in dünne Ringe schneiden (ggf. halbieren) und in einer Schüssel beiseite stellen.

  3. In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen. Dann das gehackte Gemüse dazugeben und kurz anbraten (etwa 5 Minuten).

  4. Nun das Hackfleisch zum Gemüse geben und ebenfalls anbraten.

  5. Danach mit Weißwein ablöschen und den Weißwein einkochen lassen.

  6. Nun den Lauch zum Hackfleisch geben und ca. 5-10 Minuten mitbraten lassen.

  7. Anschließend die Suppe mit Gemüsebrühe auffüllen und erneut 10 Minuten köcheln lassen.

  8. Den Schmelzkäse und die Creme Fraiche zur Suppe geben und rühren bis sich beides aufgelöst hat.

  9. Die Suppe mit den Gewürzen und Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentar verfassen