Marzipan Elisenlebkuchen

Lebkuchen gehören zu den Klassikern in der Weihnachtszeit. Man denkt bei den runden Formen mit den Mandeln drauf sofort an Weihnachten und Weihnachtsmärkte. Wir haben unsere Marzipan Elisenlebkuchen sofort ins Herz geschlossen und sie sind nicht mehr aus der Weihnachtsbäckerei wegzudenken. Das Marzipan sorgt für eine weiche saftige Konsistenz. Der Lebkuchen wird auf einer glutenfreien Oblate gebacken, mit Schokolade oder Puderzucker glasiert und mit Mandelblättchen verziert.

Gehört ihr auch zu den Leuten, die schon im September Lebkuchen kaufen? Frisch im Supermarkt angekommen sind sie schließlich am Besten. Außerdem kann man nicht früh genug mit der Weihnachtsstimmung angefangen. Wunderbar ist auch der Duft, der sich in der Küche ausbreitet, wenn man die Leckereien selber backt. Dieses Rezept ist super leicht in der Herstellung und auch relativ schnell gemacht. Der Teig muss nicht gekühlt werden und ihr könnt sofort losbacken.

Herstellung des Lebkuchenteigs

Den Ofen schon mal auf 160°C vorheizen. Marzipan, Zucker und Honig mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterheben. Auf einen Knethaken wechseln und Rum, Mehl, gemahlene Mandeln, Kakaopulver und das Lebkuchengewürz unterheben. Die Oblaten auf dem Blech ausbreiten. Mit einem Cookieportionierer Teigkugeln auf die Oblaten setzen. Die Marzipan Elisenlebkuchen nun für ca. 25 Minuten backen. Die fertigen Lebkuchen vor dem Verzieren gut abkühlen lassen.

Verzierung und Fertigstellung der Lebkuchen

Mandelblättchen bereit legen. Die klassischen Lebkuchen aus dem Supermarkt kommen oft mit drei verschiedenen Verzierungen in einer Box. Ohne Glasur, mit Puderzuckerglasur und mit Kuvertüre überzogen. Glasiert eure Lebkuchen nach Belieben und drückt jeweils drei Mandelblättchen auf die Lebkuchen. Lasst die Lebkuchen gut trocknen.

Die Marzipan Elisenlebkuchen sind ein wunderbares Geschenk für Lebkuchenfreunde. Lasst es euch gut schmecken und genießt die Vorweihnachtszeit.

Das könnte euch auch gefallen

Probiert unbedingt auch unsere Lebkuchen, Bratapfel Dominosteine und Ingwerkuchen.

Marzipan Elisenlebkuchen

Noch keine Bewertungen
Ernährungsweise: Glutenfrei
Keyword: Elisenlebkuchen, glutenfrei, Honig, Mandeln, Marzipan, Oblaten
Portionen: 40 Stück

Zutaten

  • 125 g Marzipanrohmasse
  • 250 g Rohrzucker
  • 50 g flüssiger Honig
  • 3 Eier, Größe M
  • 2 EL Rum
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 225 glutenfreies Mehl
  • 1 TL glutenfreies Backpulver
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kakaopulver
  • 40 glutenfreie Oblaten

Zum Verzieren

  • 75 g Dunkle Kuvertüre
  • 100 g Zuckerguss
  • Mandelblättchen

Anleitungen

  • Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  • Marzipan, Zucker und Honig mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  • Die Eier nach und nach unterheben.
  • Auf einen Knethaken wechseln und Rum, Mehl, gemahlene Mandeln, Kakaopulver und das Lebkuchengewürz unterheben.
  • Die Oblaten auf dem Blech ausbreiten.
  • Mit einem Cookieportionierer Teigkugeln auf die Oblaten setzen.
  • Die Marzipan Elisenlebkuchen für ca. 25 Minuten backen.
  • Die fertigen Lebkuchen vor dem Verzieren gut abkühlen lassen.

Lebkuchen fertigstellen

  • Mandelplättchen bereit legen.
  • Kuvertüre schmelzen und ein Drittel der Lebkuchen damit bestreichen. Die Mandelplättchen auf die noch flüssigen Schokolade legen.
  • Ein weiteres Drittel mit der Zuckerguss bestreichen und nach Belieben ebenfalls Mandelblättchen darauf legen.
  • Die Lebkuchen gut trocknen lassen. 

Notizen

Die Lebkuchen in einer luftdichtverschlossenen Dose lagern. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.