Saftiger Zitronenkuchen

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Es wird abends kälter, früher dunkel und es regnet häufiger. Wir wollen allerdings noch etwas am Sommergefühl festhalten. Auch wenn es nur auf unserem Teller ist.

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Nach und nach die 4 Eier unterrühren. Die übrigen Zutaten dazu geben und den Teig glatt rühren.

In eine Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen erstmal 10 min backen. Nach 10 Minuten den Teig mit einem spitzen Messer einschneiden und für weitere 45 Minuten backen.

Für den Zuckerguss Puderzucker und Zitronensaft mit einem Löffel verrühren. Solange der Kuchen noch heiß ist, die Oberfläche vorsichtig mit einer Gabel einstechen. So wird der Kuchen später noch saftiger. Guss großzügig über dem Kuchen verteilen. Der Kuchen schmeckt am 2. Tag sogar noch besser.

Saftiger Zitronenkuchen
Portionen: 14 Stücke
Zutaten
  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 6 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1-2 TL Abrieb von einer Zitrone
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
Anleitungen
  1. Zuerst den Backofen auf 160°C Umluft/175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 

  2. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nacheienander unterrühren. 

  3. Übrige Zutaten dazu geben und alles zu einem schönen Teig vermischen. 

  4. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und in den Ofen schieben.

  5. Nach 10 Minuten mit einem spitzen Messer der Länge nach einschneiden.

    Weitere 45 Minuten backen lassen.

  6. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 5 Minuten abkühlen lassen.

  7. Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft verrühren.

  8. Dann den noch warmen Kuchen mit einer Gabel einstechen und die Glasur darüber verteilen.