Erdbeer Tiramisu Spieße

Erdbeeren Tiramisu ist für uns ein absolutes Sommerdessert. Dieses Jahr gehen wir noch ein Stück weiter und verwandeln dieses Dessert in ein partytaugliches Fingerfoodgericht. Erdbeer Tiramisu Spieße werden ein leckerer Hingucker auf eurer nächsten Grill-/Gartenparty.

Die Idee zu diesem Rezept kam daher, dass ich Tiramisu und Fingerfood sehr gerne mag. Viele verschiedene kleine Speisen zu essen, gibt mir außerdem das Gefühl etwas Besonderes zu machen. Oft ist Fingerfood ja typisches Partyfood, wenn Kellner bei Stehpartys mit ihren Tabletts durch die Menge laufen und ihre Köstlichkeiten anbieten. Ich finde, man darf sich auch mal im privaten Rahmen mit Familie und Freunden so eine Besonderheit gönnen.

Die Erdbeer Tiramisu Spieße sind leicht gemacht. Die Zubereitung der Creme und die Zusammensetzung gehen sehr schnell. Dann kommt allerdings die Wartezeit im Kühlschrank dazu, denn der Spieß lässt sich besser schneiden, wenn der Löffelbiskuit etwas aufgeweicht ist. Das solltet ihr auf jeden Fall mit einplanen. Ich empfehle euch daher die Zubereitung am Abend vorher. Damit seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Dann ist der Löffelbiskuit auf jeden Fall schnitttauglich und die Gelatine ist auch fest.

Zubereitung der Erdbeercreme

Zuerst stellen wir die Erdbeercreme her. Dazu die Erdbeern waschen, das grüne Ende abscheiden und die Erdbeeren vierteln. Die Erdbeerstücke in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Anschließend den Mascarpone mit Puderzucker und Vanilleextrakt cremig rühren. Dann die Erdbeersoße unterheben. 

Das Gelatine Fix nach Anleitung zubereiten und unter die Masse heben. Hier gibt es Unterschiede in der Zubereitung. Manche Hersteller geben an, das Pulver gleich unter die Masse zu rühren. Bei anderen muss die Gelatine erst „aktiviert“ werden, d.h. es kann sein, dass ihr sie mit heißem Wasser verrühren müsst, bevor ihr die Gelatine mit der Creme verrühren könnt. Deshalb unbedingt die Packungsanleitung lesen.

Die fertige Erdbeermasse für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bevor ihr die Spieße zusammensetzt. 

Zusammensetzung der Erdbeer Tiramisu Spieße

Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und jeweils 10 Löffelbiskuits in die Form legen. Die Hälfte der Erdbeermasse in einen Spritzbeutel umfüllen und die Creme gleichmäßig auf die Löffelbiskuits spritzen. Nun die Erdbeerscheiben auf die Erdbeermasse legen. 

Jeweils mit einem weiteren Löffelbiskuit bedecken. Die restliche Erbeercreme in den Spritzbeutel füllen und wieder gleichmäßig verteilen. Die Auflaufform mit den Löffelbiskuittürmchen nun abedeckt in den Kühlschrank stellen. Mindestens 4 Stunden. Am Besten jedoch über Nacht. 

In jedes Löffelbiskuittürmchen nun 3 Spieße stechen. So lässt es sich leichter schneiden. Nun mit einem Brotmesser vorsichtig jedes Türmchen in drei Teile schneiden. Ich habe anfangs jedes Türmchen einzeln geschnitten, wurde dann aber mutiger und habe 3-4 Löffelbiskuittürme gleichzeitig geschnitten. Das Messer ruhig zwischendurch mal abspülen. Wer noch mehr Creme und Löffelbiskuits übrig hat, kann mehr Spieße machen oder die Reste so essen.

Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. 

Erdbeer Tiramisu Spieße

Ein sommertaugliches Fingerfood? Wir empfehlen Erdbeer Tiramisu Spieße? Schnell gemacht und leicht zu essen!
5 von 1 Bewertung
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegetarisch
Keyword: Erdbeer, Tiramisu
Portionen: 30 Spieße

Zutaten

  • 20 Löffelbiskuits (gibt es auch glutenfrei)

Erdbeerfüllung

  • 200 g Erdbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 75 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Beutel Gelatine Fix (Agar Agar für die vegetarische Variante)
  • 4-5 Erdbeeren in Scheiben

Sonstiges

  • 30 Cocktailspieße aus Bambus

Anleitungen

Erdbeercreme

  • Erdbeern waschen, das grüne Ende abscheiden und die Erdbeeren vierteln. Die Erdbeerstücke in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  • Mascarpone mit Puderzucker und Vanilleextrakt cremig rühren. Dann die Erdbeersoße unterheben.
  • Das Gelatine Fix nach Anleitung zubereiten und unter die Masse heben.
  • Die fertige Erdbeermasse für etwa 30 Minten in den Kühlschrank stellen.

Spieße zusammensetzen

  • Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Jeweils 10 Löffelbiskuits in die Form legen.
  • Die Hälfte der Erdbeermasse in einen Spritzbeutel umfüllen und die Creme gleichmäßig auf die Löffelbiskuits spritzen.
  • Nun die Erdbeerscheiben auf die Erdbeermasse legen.
  • Jeweils mit einem weiteren Löffelbiskuit bedecken.
  • Die restliche Erbeercreme in den Spritzbeutel füllen und wieder gleichmäßig verteilen.
  • Die Auflaufform mit den Löffelbiskuittürmchen nun abedeckt in den Kühlschrank stellen. Mindestens 4 Stunden. Am Besten jedoch über Nacht.
  • In jedes Löffelbiskuittürmchen nun 3 Spieße stechen. So lässt es sich leichter schneiden. Nun mit einem Brotmesser vorsichtig jedes Türmchen in drei Teile schneiden.
  • Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

  • Geübte Hände können auch 3-4 Löffelbiskuittürme gleichzeitig schneiden. Ich war anfangs noch zaghaft und vorsichtig. Habe am Ende aber mehrere gleichzeitig geschnitten.
  • Wer noch mehr Creme und Löffelbiskuits übrig hat, kann mehr Spieße machen oder die Reste so essen.
  • Ich finde die Spieße schmecken frisch am Besten. Reste am nächsten Tag einfrieren. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Weitere Tiramisu Rezepte findet ihr hier:
Tiramisu
Tiramisu-Biskuitrolle
Chai Latte Biskuitrolle

2 Kommentare

  1. Schwarzkopf

    🙋‍♀️Oh, das ist aber eine tolle Idee 🙂

  2. Pingback: Tiramisu Waffeln - glutenfrei brunchen -Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.