Pfirsichlimonade

Bei den momentanen sommerlichen Temperaturen (wir haben heute 34°C) ist viel trinken angesagt. Vielleicht hatte ja schon jemand die Gelegenheit Franzis leckere Himbeerlimonade nachzumachen. Die ist super lecker und sehr zu empfehlen. Ich mag erfrischende Getränke bei der Hitze sehr gerne und habe drum Franzis Limonadenrezept als Grundlage für diese Pfirsichlimonade genommen.

Eventuell steht nächste Woche eine kleine Reise an und wir machen uns schon mal daran, die Vorräte aus dem Kühlschrank und dem Tiefkühlfach zu verbrauchen. Wir haben derzeit durch Unwetter und die aufkommende Hurricane Season immer wieder mit Stromausfall zu kämpfen. Darum möchte ich den Kühlschrank gerne ausstellen oder zumindest leer haben, wenn ich nicht zu Hause bin. Im Tiefkühlfach ist noch etwas vom leckeren Pfirsichmus eingefroren gewesen. Da hat sich diese Geschmacksrichtung der Limonade praktisch von selbst ergeben.

Zubereitung der Pfirsichlimonade

Aus dem Pfirsichmus habe ich zusammen mit Zitronensaft und Zucker einen Pfirsichsirup hergestellt. Dazu habe ich die Zutaten einfach in einen Topf gefüllt und alles unter Rühren erhitzt bis der Zucker aufgelöst war. Diese Masse wird durch ein engmaschiges Sieb in ein Einmachglas umgefüllt. So spart ihr euch, dass Zitronenfasern oder Pfirsichfruchtfleisch in den Zähnen hängen bleiben. Der Sirup sollte so klar wie möglich sein. Eventuell könnt ihr den Sirup auch noch ein zweites Mal sieben. Ich fand einmal jedoch ausreichend, da das Mus ja schon püriert war.

Wie auch in Franzis Rezept ist der Sirup die Basis für die Pfirsichlimonade. Ein großes Glas mit Eiswürfeln füllen und ein paar Zweige frische Minze mit ins Glas geben. Den Glasboden zu 1 cm mit Sirup füllen (das entspricht etwa 3-4 EL). Natürlich könnt ihr aber auch weniger oder mehr nehmen. Je nach eurer persönlichen Präferenz. Aufgefüllt wird das Glas nun mit spritzigem Mineralwasser. Die Eiswürfel bleiben länger in Form und der Drink somit länger kalt, wenn ihr das Mineralwasser für die Limonade im Kühlschrank aufbewahrt. Fertig ist der Sommerdrink.

Die leckere Pfirsichlimonade könnt ihr dann gerne draußen genießen. Ich mache bei diesem Wetter gerne meine Mittagspause auf dem Balkon und lese in meinem Hängemattenstuhl.

Pfirsichlimonade

Wenn es draußen heiß ist und ihr eine Abkühlung braucht, haben wir die perfekte Lösung. Eine erfrischende Pfirsichlimonade.
Noch keine Bewertungen
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Limonade, Pfirsich, Pfirsichlimonade
Portionen: 1 Glas

Zutaten

Pfirsichsirup

  • 125 g Pfirsichmus
  • 200 ml Zitronensaft
  • 200 g Zucker

Pfirsichlimonade

  • 3-4 EL Pfirsichsirup
  • Eiswürfel
  • 1-2 Zweige frische Minze
  • 300 ml kaltes spritziges Mineralwasser

Anleitungen

Pfirsichsirup

  • Für den Sirup werden Pfirsichmus, Zitronensaft und Zucker in einem Topf erhitzt bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Masse anschließend durch ein dünnmaschiges Sieb streichen.
  • Den fertigen Pfirsichsirup auskühlen lassen und bis zur Benutzung im Kühlschrank lagern.

Pfirsichlimonade

  • Für die Limonade füllt ihr ein 0,5 L Glas mit einer Hand voll Eiswürfeln.
  • Dann kommt der Sirup zusammen mit der Minze ins Glas dazu.
  • Anschließend füllt ihr das Glas vorsichtig (schäumt) mit dem gekühlten Mineralwasser auf.

Notizen

Der Sirup hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Weitere leckere Sirupsorten für eine erfrischende Limonade sind z.B.:
Kräutersirup
Ingwer Sirup
Zitronen-Rosmarin-Sirup

One Comment

  1. Pingback: Pfirsich Eistee - Sommergetränk - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.