Gefüllte Datteln mit pikanter Tomatenmarmelade

Oh ja. Dieses Gericht ist eine herrliche Vorspeise. Gefüllte Datteln mit pikanter Tomatenmarmelade habe ich zum ersten Mal in einem unserer Lieblingsrestaurants hier in Houston gegessen. Die Idee, Datteln mal deftig zu verwenden, fand ich grandios. Die Datteln selbst sind mit veganem Schmand gefüllt. Abgerundet mit Tomatenmarmelade war es eine herrliche Kombination.

Datteln dürfen ruhig öfter in der deftigen Küche eingebaut werden. Ich werde das nun öfter machen. Wie schon erwähnt, wurde dieses Gericht von einem Restaurantbesuch mit Freunden inspiriert. Wenn wir in diesem Restaurant essen sind, teilen wir traditionell immer eine Vorspeise. Dieses Dattelgericht war ein monatliches Special, das zum damaligen Zeitpunkt noch nicht auf der Speisekarte stand. Mittlerweile haben sie es in ihr Programm aufgenommen, was ich eine sehr sehr gute Entscheidung finde. Wir haben die Datteln schon öfters gegessen und sind jedes Mal wieder aufs Neue begeistert. Im Restaurant waren die Datteln mit Ricotta gefüllt. Da ich eine vegan Alternative zaubern wollte, habe ich mich für eine Füllung mit veganem Schmand entschieden.

Zubereitung der pikanten Tomatenmarmelade

In einer ofenfesten Pfanne alle Zutaten für die Tomatenmarmelade verrühren und kurz aufkochen. Dann bei schwacher Hitze 10 Minuten einkochen lassen.

Zubereitung der Datteln

Die Datteln (wir verwenden gerne die Datteln von Premium Medjool) halbieren und entkernen. Die Dattel dabei aber nicht ganz durchschneiden, denn sie sollte noch gut klappbar sein.

Eine kleine Schüssel (ich habe eine Müslischale benutzt) nutzen, um die Creme anzurühren. Dafür den Schmand einfach mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils einen halben Teelöffel der Creme in die Datteln füllen. Die Datteln zuklappen und in die Pfanne zur Tomatenmarmelade legen. Wenn alle Datteln gefüllt sind, kommt die Pfanne für 20 Minuten bei 175°C in den Ofen.

Ich hatte noch etwas Füllung übrig und habe diese auf die Datteln verteilt, als sie aus dem Ofen kamen. Die Füllung fällt im Ofen etwas zusammen und mit der frischen Füllung ist es für die Optik schöner. Dazu passen z.B. verschiedene Sprossen. Das verleiht dem Gericht auch optisch noch das gewisse Etwas. Gefüllte Datteln mit pikanter Tomatenmarmelade schmecken am Besten warm mit etwas Brot.

Auf den Geschmack gekommen? Ein weiteres leckeres deftiges Dattelrezept ist z.B. Maronen Stuffing mit Datteln.

Gefüllte Datteln mit pikanter Tomatenmarmelade

5 von 1 Bewertung
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Tomatenmarmelade

  • 175 g stückige Tomaten
  • 2 EL Zitronensaft (etwa 1/2 Zitrone)
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Msp Chiliflocken
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Msp Muskat

Datteln füllen

  • 6 Medjool Datteln*
  • 50 g veganer Schmand
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken der Creme
  • frische Sprossen zur Deko

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Tomatenmarmelade in eine kleine ofenfeste Pfanne geben und gut umrühren. Die Marmelade kurz aufkochen lassen und dann bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  • Ofen auf 175°C vorheizen.
  • Die Datteln halbieren und entkernen. Die Dattel dabei aber nicht ganz durchschneiden, denn sie sollten noch gut klappbar sein.
  • Für die Creme den Schmand einfach mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Jeweils einen halben Teelöffel der Creme in die Datteln füllen. Die Datteln zuklappen und in die Pfanne zur Tomatenmarmelade legen.
  • Die Pfanne für 20 Minuten bei 175°C in den Ofen stellen.
  • Mit frischen verschiedenen Sprossen und Brot servieren.

Notizen

  • Wir verwenden die Datteln von Premium-Medjool.
  • Wer keine ofenfeste Pfanne zur Hand hat, kann die Marmelade in einem Topf zubereiten und dann in eine ofenfeste Auflaufform umfüllen. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

One Comment

  1. Pingback: Whipped Ricotta mit geröstetem Knoblauch - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.