Marzipan-Mandel-Cookies

Marzipan-Mandel-Cookies oder das etwas andere Mandelhörnchen. Mein Mann liebt Mandelhörnchen. Da wollte ich ihm zu seinem heutigen Geburtstag natürlich eine besondere Freude machen. Die Cookies dürfen ihn ins Büro begleiten und auch seine Kollegen erfreuen. Ich habe diese Cookie-Form gewählt, da ich so in kurzer Zeit viel mehr herstellen konnte :-).

Zuerst schneidet ihr das Marzipan in Würfel.

Zusammen mit dem Eiweiß und dem Zucker kommt es in eine Schüssel und wird mit einem Handrührgerät verrührt, bis eine schöne Masse entstanden ist. Gehobelte Mandeln dazugeben und kurz mit dem Handrührgerät untermischen.

Mit einem Teelöffel oder einem Cookielöffel (Cookie Scoop) kleine Bällchen auf ein Blech geben.

Im Ofen bei 160°C Umluft für 12 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort mit der Rückseite eines Teelöffels kleine Mulden in die Cookies drücken. Am besten die Löffelrückseite nach jedem Cookie in etwas Puderzucker tauchen. Das innere ist noch weich und ganz schön klebrig. Cookies zum Erkalten zur Seite stellen und in der Zwischenzeit Schokolade im Wasserbad schmelzen. Ist die Schokolade geschmolzen, kommt noch 1 EL Sahne dazu. Rühren, bis sich Sahne und Schokolade vermischt haben. Mit einem Teelöffel Schokomasse in die Mulden füllen – ca. 1/2 TL pro Cookie.

Alles abkühlen lassen und genießen.

Die Marzipan-Mandel-Cookies halten sich in einer Plätzchendose einige Tage.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch gut schmecken!

Marzipan-Mandel-Cookies

Das etwas andere Mandelhörnchen

Portionen: 20 Cookies
Zutaten
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Sahne
Anleitungen
  1. Marzipan-Rohmasse in Würfel schneiden.

    Zusammen mit Zucker und Eiweiß mit einem Handrührgerät verrühren, bis eine schöne Masse entstanden ist.

  2. Gehobelte Mandeln mit dem Handrührgerät kurz untermixen. 

  3. Mit einem Teelöffel oder Cookielöffel kleine Bällchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 

  4. Bei 160°C für 12 Minuten backen.

  5. Sofort mit der Rückseite eines Teelöffels kleine Mulden in die Bällchen drücken. Löffelrückseite immer wieder in Puderzucker tunken. Dann lassen sich die Mulden einfacher herstellen. Die Masse ist sehr klebrig.

  6. Cookies erkalten lassen und in der Zwischenzeit die Schokofüllung herstellen. Dazu Schokolade in einem Wasserbad bei niedrigen Hitze schmelzen. Anschließend die kalte Sahne einrühren. 

  7. Füllung nun in die Mulden füllen. Pro Cookie passt ca. 1/2 Teelöffel Schokomasse.

  8. Weiter kühlen lassen und genießen 🙂

Rezept-Anmerkungen

Die Marzipan-Mandel-Cookies halten sich in einer Plätzchendose einige Tage.