Pizza Caprese

Ich liebe Pizza. Bin ein riesengroßer Fan. Absolut. So groß, dass ich mehrmals die Woche Pizza essen könnte. Gut, dass Belege variiert werden können ;-). Ein Twist der normalen Pizza Margarita ist diese Caprese Pizza.

Sie ist mit Tomaten, halbgetrockneten Tomaten und kleine Mozzarellabällchen belegt. Selbstgemachter Teig ist bei Pizza auch nicht zu unterschätzen. Ich finde, das verleiht dem Gericht einen extra Crunch. Für den Teig habe ich zwei Mehlsorten verwendet: Dinkel und Weizen. Dadurch macht mich die Pizza länger satt.

Die Form, die ich verwendet habe hat die Maße 38x30cm. Mein aktuell größtes Blech zum Backen ;-).

Pizza Caprese
Portionen: 6 Stücke
Zutaten
Teig
  • 15 g Olivenöl
  • 110 g warmes Wasser
  • 1 EL Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
Tomatensoße
  • 200 g frische Cocktailtomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL italienische Kräuter
Belag
  • 50 g halbgetrocknete Tomaten
  • 100 g frische Cocktailtomaten
  • 150 g Mini Mozzarellakugeln
Anleitungen
  1. Für den Teig: alle Zutaten mit einem schönen glatten Teig verkneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1h gehen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößert haben.

  2. Backofen auf 200 °Grad vorheizen

  3. Für die Tomatensoße: die Tomaten waschen und mit der Knoblauchzehe pürieren. Tomatenmark und Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Für den Belag: Cocktailtmaten und Mozzarellakugeln waschen und halbieren.

  5. Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen.

  6. Tomatensoße nochmal umrühren und auf dem Pizzaboden verstreichen. Pizza mit beiden Tomatensorten und den Mozzarellakugeln belegen.

  7. Im heißen Backofen ca. 20-25 backen.

Rezept-Anmerkungen
  • Teig reicht auch für ein ganzes normales Blech. Ist jedoch dann sehr dünn. Tomatensoße evtl. anpassen oder die Teigmenge verdoppeln.
  •  Unbedingt zwischendurch nach der Pizza schauen, während sie im Ofen ist und eventuell die Temperatur reduzieren. Jeder Herd backt anders 🙂