Speck-Risotto mit süßen Zwiebeln

Ich stand bisher Risotto immer kritisch gegenüber und habe nie verstanden warum Leute so darauf stehen… Dann habe ich mich mit der Materie auseinander gesetzt, weil sich mein Freund ein Risotto gewünscht hat.

Das Einzige an Fleisch was mir momentan schmeckt ist Speck! Davon bekomme ich nicht genug! Schön kross muss er sein *sabber* Zu den süßen Zwiebeln wurde ich von meinem Lieblingsburger inspiriert! Oberlecker!

Dieses Risotto hat mich zum Risotto-Fan gemacht. Es geht eigentlich sehr einfach und kann in maximal 2 Töpfen bzw. 1 Topf + 1 Pfanne zubereitet werden. Ein echter Pluspunkt beim Abspülen! Das Risotto kocht sich zudem fast von selbst und man muss nur ab und zu umrühren. Also ist dieses Gericht auch etwas für stressigere Tage und lässt sich super nach der Arbeit zubereiten! Was will man mehr?!

TIPP: Wer keinen Weißwein mag oder keinen zu Hause hat, muss nicht verzagen! Nehmt einfach Apfelessig und Wasser zu gleichen Mengen.

Speck-Risotto mit süßen Zwiebeln
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
 
Gericht: Main Course
Autor: Franzi
Zutaten
  • 125 g Speckstreifen
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 250 g Risotto-Reis
  • 1 L Rinderbrühe
  • 200 ml Weißwein
  • 125 g Parmesan, gerieben
  • 2 EL Butter
  • 1-2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Speck in einer tiefen Pfanne oder einem Topf ohne Öl kross anbraten. Den fertigen Speck abschöpfen und beiseite stellen.

    Die Rinderbrühe in einem Topf erhitzen.

  2. Die Zwiebeln schälen und würfeln und in dem Speckfett in der Pfanne kurz scharf anbraten. Die Zwiebeln salzen und pfeffern und mit 1 EL Zucker mischen. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 15 Minuten anbraten bis die Zwiebeln eine bräunliche Farbe annehmen. Jetzt die Zwiebeln abschmecken, ob sie süß genug sind. Ansonsten mit 1 EL Zucker nachsüßen. Die Zwiebeln beiseite stellen.

  3. In der Pfanne oder dem Topf 1 EL Butter erhitzen und den Risottoreis darin 2-3 Minuten anbraten. Danach den Reis mit Weißwein ablöschen und weiter anbraten bis der Wein verdunstet ist. Nun 2 Kellen Rinderbrühe zum Reis geben und einkochen lassen, dann den Vorgang wiederholen bis die Brühe aufgebraucht und eingekocht ist.

  4. Die Zwiebeln, den Speck, 1 EL Butter und den Parmesan unter das Risotto rühren.

  5. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben Parmesan und frischer Petersilie dazu reichen.