Mandelmus und Marmeladen Tassenkuchen

Dieser leckere Mandelmus und Marmeladen Tassenkuchen ist unser Twist der klassischen PBJ-Kombination (PBJ = Peanutbutter and Jelly, zu deutsch Erdnussbutter mit Marmelade). Ihr seht, hier in den USA ist die Kombination so beliebt, dass sie sogar eine eigene coole Abkürzung bekommt. Sie steht sogar im Wörterbuch. Heiß begehrt ist es hier, daraus ein leckeres Sandwich zu machen. Was auf einem Sandwich funktioniert, schmeckt bestimmt auch toll im Kuchen.

Falls ihr absolute Erdnussbutterfans seid und Erdnüsse gut vertragt, könnt ihr den Tassenkuchen natürlich mit Erdnussbutter machen. Ich vertrage leider keine Erdnüsse und somit keine Erdnussbutter. Darum habe ich sie einfach durch Mandelmus ersetzt. Die Marmelade für die Marmeladenfüllung ist unsere leckere Beeren Chia Marmelade. Da sie sich durch den fehlenden Zucker nicht ultra lange hält, ist dieses Rezept auch eine feine Art der Verwertung.

Wie auch schon der letzte Tassenkuchen (Schokoladen Blaubeer Tassenkuchen) geht das Rezept super schnell und einfach. Gebacken ist der Kuchen in 2 Minuten, wenn man eine Mikrowelle nutzt. Die Backzeit im Ofen dauert etwas länger. Hier ist der Tassenkuchen nach ca. 15 Minuten fertig.

Zubereitung des Tassenkuchens

Ihr braucht ein Gefäß, das für die Mikrowelle geeignet ist, z.B. eine Tasse oder ein kleines ofenfestes Förmchen sein. Ich mag gerne kleine Soufflé Förmchen. Meine fassen 6 oz (das sind umgerechnet etwa 170g).

Zuerst messt ihr die trockenen Zutaten in euer Gefäß ab. Rührt diese grob durch und gebt anschließend die flüssigen Zutaten dazu. Rührt mit einem Löffel um, bis alle Zutaten ordentlich vermischt sind. Wenn das Mandelmus sehr fest ist, dauert das Rühren etwas länger. Nun kommt ein Esslöffel der Beeren Chia Marmelade auf den Tassenkuchen. Hebt die Marmelade etwas unter den Teil. Am Besten von der Mitte ausgehend in kreisenden Bewegungen als wäre es ein Marmorkuchen.

Das Küchlein wird nun bei 800 Watt für 2 Minuten in der Mikrowelle gebacken. Alternativ geht auch die Zubereitung im Backofen. Nach 15 Minuten im auf 175°C vorgeheizten Ofen, ist der Tassenkuchen fertig.

Vor dem Servieren den Mandelmus und Marmeladen Tassenkuchen bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen. Gerne auch mehr Mandelmus und/oder Marmelade drauf machen und mit frischen Früchten garnieren. Schmeckt am Besten warm!

Mandelmus und Marmeladen Tassenkuchen

Ein leckerer Mandelmus und Marmeladen Tassenkuchen aus der Mikrowelle. Fertig in nur 2 Minuten. Zubereitung im Ofen ist ebenfalls möglich.
Noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Gericht: Dessert, Kaffee und Kuchen, Snack
Ernährungsweise: Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Mandelmus, Marmelade, Tassenkuchen
Portionen: 1 Tassenkuchen

Zutaten

  • 2 EL Glutenfreies Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Mandelmus
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Milch z.B. Mandelmilch
  • 1 EL Marmelade nach Wahl

Anleitungen

  • Zuerst kommen Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in eine mikrowellengeeignete Tasse oder Soufflé Form. Rührt diese Zutaten mit einem Löffel grob durch. 
  • Anschließend kommen Mandelmus, Vanilleextrakt und Milch dazu. Rührt mit einem Löffel um, bis alle Zutaten ordentlich vermischt sind. 
  • Nun kommt ein Esslöffer der Marmelade obendrauf. Hebt die Marmelade mit einer Kuchengabel kreisförmig unter, als wäre es ein Marmorkuchen.
  • Das Küchlein darf nun bei 800 Watt für 2 Minuten in die Mikrowelle. 
  • Warm mit etwas Puderzucker, mehr Marmelade und frischen Früchten genießen. 

Notizen

Alternative Zubereitung im Backofen: Backofen auf 175°C vorheizen und das Küchlein für 15 Minuten backen. 
 
Statt Mandelmus könnt ihr auch eine andere Nussbutter verwenden.
Gleiches gibt für die Milch. Hier könnt ihr auch eure Lieblingspflanzenmilch verwenden.
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

One Comment

  1. Pingback: Donauwellen Tassenkuchen - glutenfrei und vegan - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.