Zimtschnecken mit Pflaumenfüllung

Diese zauberhafte Herbstzeit hat mich fest in seinen Bann gezogen. Die letzten drei Monate des Jahres sind einfach die besten. Kann man gar nicht genug sagen. Falls ihr Gäste zu einem Herbstbrunch oder zum Nachmittagskaffee einladen möchtet, dürfen diese leckeren Zimtschnecken nicht fehlen. Heute ist der Klassiker saisonal mit Pflaumen gefüllt. 

Den Teig habe ich genauso gemacht wie bei unseren Chai-Zimtschnecken. Er ist einfach ein spitzenmäßiger Basisteig für Zimtschnecken. 

Um den Prozess zu beschleunigen, habe ich diesmal die Butter und 2/3 der Milch in einem Kochtopf erhitzt, bis die Butter geschmolzen war. Dann habe ich die restliche Milch dazu gegossen, um die Masse schneller abzukühlen.

In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen. Das Ei und die lauwarme Butter-Milchmischung dazu und mit dem Knethaken eines Rührgeräts oder der Küchenmaschine durchmischen. Es sollte eine schöne Kugel entstehen. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Die Masse sollte deutlich aufgehen. 

In der Zwischenzeit die Pflaumen entsteinen und in kleine Würfel schneiden.  Zusammen mit 2 TL Zimt und 2 EL Zucker aufkochen. Dann auf kleinster Stufe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Pflaumen abkühlen lassen. 

Für die Füllung in einem Schraubglas Zucker und Zimt mischen und erstmal beiseite stellen. 

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit der weichen Butter bestreichen und die Zimt-Zucker Mischung auf der Butter verteilen. Danach die Pflaumen auf dem Teig verteilen. Da sich Flüssigkeit gebildet hat, könnt ihr diese nun entweder abgießen oder mit den Pflaumen auf dem Teig verteilen. Gibt beim Aufrollen mehr Sauerei, ist aber geschmacklich hinterher super. 

Eine große oder 2 kleine Formen mit je 1 TL Butter einfetten. Ich habe 2 Formen benutzt, da ich eine Form an meine liebe Nachbarin verschenkt habe. 

Von der langen Seite aufrollen und in 14 gleich große Stücke teilen. In die Form legen und backen. Im nicht vorgeheizten Ofen bei 175°C für 20-25 Minuten backen. Durch das langsame Aufheizen gehen die Schnecken im Ofen noch besser auf. 

Während der Backzeit das Frosting zubereiten. Frischkäse und Butter sollten Zimmertemperatur haben, damit man sie besser vermischen kann. Puderzucker dazu und gut verrühren.

Wer möchte kann das Frosting auf den warmen Zimtschnecken verteilen. Wir reichen es allerdings lieber frisch dazu. Ist auch besser, wenn man die restlichen Schnecken einfrieren will. 

Zimtschnecken warm genießen!

Zimtschnecken mit Pflaumenfüllung
Portionen: 14 Zimtschnecken
Autor: Nike
Zutaten
Hefeteig
  • 200 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
Füllung
  • 500 g Pflaumen
  • 4 EL Zucker
  • 4 TL Zimt
  • 80 g weiche Butter
Frosting
  • 200 g Frischkäse Zimmertemperatur
  • 60 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
Anleitungen
  1. Für den Teig, zunächst 2/3 der Milch mit Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Restliche Milch dazu. Das kühlt die Flüssigkeit schneller ab.

  2. Trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen. Das Ei und die Butter-Milchmischung dazu und mit dem Knethaken zu einer schönen Teigkugel formen. 

  3. Zugedeckt gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat. Dauert etwa 1 Stunde. 

  4. In der Zwischenzeit die Pflaumen entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Mit 2 EL Zucker und 2 TL Zimt in einem Topf aufkochen und dann auf niedrigster Stufe 10 min weiter köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Anschließend abkühlen lassen. 

  5. 2 EL Zucker und 2 TL Zimt in einem Schraubglas vermischen. 

  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit der weichen Butter bestreichen und die Zucker-Zimt-Mischung gleichmäßig darauf verteilen.

  7. Pflaumenmischung entweder abgießen oder mit der Flüssigkeit auf dem Teig verteilen. Mit Flüssigkeit wird das Aufrollen schwieriger, schmeckt aber hinterher besser…

  8. 1 große oder 2 kleine Formen mit etwas Butter einfetten.

  9. Teig von der langen Seite aufrollen und in 14 Stücke teilen. Die Stücke in die Formen legen.

  10. Form in den Ofen stellen und bei 175°C für 20- 25 Minuten backen. Ofen nicht vorheizen. 

  11. Während der Backzeit das Frosting zubereiten.

    Dazu zimmerwarmen Frischkäse und zimmerwarme Butter mit Puderzucker und Vanillezucker vermischen. 

  12. Frosting auf den warmen Zimtschnecken verteilen oder separat dazu servieren. 

  13. Warm genießen!

Rezept-Anmerkungen

Zimtschnecken können schon am Vortag zubereitet werden. Die Backzeit verlängert sich dann um etwa 5 Minuten.

Einfrieren funktioniert auch super. Dazu die Schnecken fertig backen, abkühlen lassen und dann portionsweise einfrieren. OHNE Frosting.