Rice Krispies Trüffel

Diese Trüffel sind eher knusprige Energiebällchen als Trüffel im bekannten Sinne. Sie enthalten keinen raffinierten Zucker und sind glutenfrei. What’s not to like :-).

Für die Süße sorgen Datteln und der knackige Biss kommt durch die Rice Krispies. Umhüllt wird das Ganze mit feiner Zartbitterkuvertüre.

6 frische Datteln für etwa 15 min in lauwarmem Wasser einweichen. Danach entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Das Kleinschneiden erleichtert das Vermischen in der Küchenmaschine.

Dattelstückchen mit 6 EL Mandelmus und 2 EL Hafermehl in der Küchenmaschine klein mixen bis eine schöne geschmeidige Masse entstanden ist.

In eine Schüssel umfüllen. Vorsichtig 30g glutenfreie Rice Krispies unterheben. Das geht z.B. mit einem Löffel oder mit den Händen.

Ein kleines Blech mit Backpapier auslegen. Aus der Masse 16 Kugeln formen. Diese für etwa 30 min in den Kühlschrank stellen. Das erleichtert uns später das Glasieren.

150g Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Bällchen glasieren und mit ein paar Kakao-Nibs bestreuen.

Die Bällchen halten sich in einer Keksdose einige Tage.

Rice Krispies Trüffel
Portionen: 16 Trüffel
Zutaten
  • 6 frische Datteln
  • 6 EL Mandelmus
  • 2 EL glutenfreies Hafermehl
  • 30 g glutenfreie Rice Krispies
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 1-2 EL Kakao-Nibs
Anleitungen
  1. Datteln für etwa 15 min in lauwarmem Wasser einweichen. Danach entsteinen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Dattelstückchen mit 6 EL Mandelmus und 2 EL Hafermehl in der Küchenmaschine klein mixen bis eine schöne geschmeidige Masse entstanden ist.

  3. In eine Schüssel umfüllen. Vorsichtig 30g glutenfreie Rice Krispies unterheben.

  4. Ein kleines Blech mit Backpapier auslegen. Aus der Masse 16 Kugeln formen. Diese für etwa 30 min in den Kühlschrank stellen.

  5. 150g Zartbitterkuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Bällchen glasieren und mit ein paar Kakao-Nibs bestreuen.

Rezept-Anmerkungen
  • Die Bällchen halten sich in einer Keksdose einige Tage.
  • Lassen sich prima einfrieren.
  • Hafermehl kann auch gegen Mandelmehl o.Ä. getauscht werden.
  • Wer keine frischen Datteln zur Hand hat, kann auf getrocknete Datteln zurückgreifen. 

Kommentar verfassen