Schokopudding Oats

Habt ihr süße Abendrituale mit euren Liebsten zusammen? Unseres war lange Zeit der „Gute-Nacht-Kaba“. Serviert wurde die Leckerei immer abends vor dem Schlafen gehen (obviously… – der Name verrät es ja schon) und zwar auf dem Sofa mit einer Folge einer Serie. Ich mag meinen Kaba am Liebsten mit Bröckchen, d.h. Milch rein, dann Pulver und bloß nicht zu viel umrühren. Johannes trinkt seinen am Liebsten geschüttelt und nicht gerührt. Er ist ein großer Bröckchenverschmäher 😂. So war es zu unseren Berliner Zeiten.

In England haben wir das ganze noch dekadenter gemacht. Es gab 2-3 Mal die Woche einen Pudding. Schoko- und Vanille im Wechsel. Mit Schokosoßen Topping und Schokostreuseln. So lecker. Eine fantastische neue Tradition, die wir uns wieder mit nach Deutschland gebracht haben.

Bei einem Streifzug durch den Supermarkt habe ich gesehen, dass es nun auch Pudding Oats gibt. Hat mich neugierig gestimmt. Pudding zum Frühstück mit Oats, um es gesünder zu machen. Da war ich gleich am Start. So wunderbar einfach es auch ist nur ein Tütchen aufzureißen und mit heißen Wasser zu vermischen. Ich wollte eine eigene Variante machen. Verfeinert habe ich meine Pudding Oats mit frischen Feigen aus dem Garten. So lecker und so wunderschön zugleich.

Die Pudding Oats sind super schnell gemacht. Es geht los, wie beim Kochen eines normalen Puddings. Milch abmessen. Davon ein paar Esslöffel in ein kleines Schüsselchen füllen. Mit Zucker und Puddingpulver verrühren. Das erspart und später Klümpchen im Topf. Ein wichtiger Schritt, er nicht zu unterschätzen ist 😇.

Die übrige Milch wird mit etwas Wasser zum Kochen gebracht. Wir brauchen extra Flüssigkeit, weil wir ja noch die Haferflocken ergänzen. Wenn die Milch kocht, kommen die Oats und die Puddingmischung dazu. Alles kurz aufkochen und den Topf vom Herd nehmen. Feigen in Scheiben schneiden. Pudding Oats mit Topping anrichten.

Die Oats schmecken warm und kalt. Falls die Portion zu groß ist, schmeckt der Rest am nächsten Tag. Auch super, wenn ihr die doppelte Menge kocht. Eine Frühstücks-Mehl-Prep sozusagen.

Schokopudding Oats
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 20 g glutenfreie Haferflocken/Porridge Oats
  • 250 g Milch
  • 100 g Wasser
  • 1/2 Päckchen Schokopuddingpulver zum Kochen
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 frische Feigen
Anleitungen
  1. 4 EL von der Milch abnehmen. Puddingpulver darin mit dem Zucker un der Prise Salz verrühren.

  2. Übrige Milch und Wasser zum Kochen bringen.

  3. Puddingmischung und Haferflocken mit einem Schneebesen einrühren.

  4. Kurz aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen.

  5. Feigen waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.

  6. Die Schokopudding-Oats in eine Schüssel füllen und mit Toppings servieren.

Rezept-Anmerkungen
  • Schmeckt auch hervorragend mit Bananenscheiben, Nüssen, Beeren oder Kokosflocken.