Asiatische Hühnersuppe

Diese Suppe erinnert mich an meine anfängliche Studentenzeit in Göttingen. Als ich in meinem kleinen 1 Zimmer Appartement gewohnt habe, habe ich mir immer Montags diese Suppe gekocht! Ja, tatsächlich fast jede Woche und der Geschmack ist mir nie langweilig geworden. 

Wer kein Hühnchen möchte, kann diese Suppe auch gerne vegetarisch kochen! Dann einfach alle Zutaten in einen Topf und kochen 🙂

Asiatische Hühnersuppe
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Ruhezeit
1 Std.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Soup
Länder & Regionen: Chinese
Keyword: asiatisch, Glasnudeln, Hühnchen, Hühnersuppe, Ingwer, Kokosmilch, Paprika
Portionen: 3 Personen
Zutaten
  • 500 g Hähnchenbrustfilet, gewürfelt
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 gelbe/rote Paprika, gewürfelt
  • 100 g Glasnudeln
  • 1 EL brauner Zucker
  • Salz, Pfeffer
Limettenmarinade
  • 2 Limetten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß
Anleitungen
  1. Für die Limettenmariande Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Limetten auspressen und den Saft, mit dem Öl, dem Ingwer und dem Knoblauch in einer Frischhaltebox vermengen. Dann das Hähnchen dazugeben und gut umrühren. Die Box nun für 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. In einem Topf Gemüsebrühe erhitzen. Eine Paprika entkernen und würfeln und ebenfalls zur Gemüsebrühe geben. Die Suppe aufkochen lassen.

  3. Jetzt das marinierte Hähnchen dazugeben (mit Marinade) und für 15 Minuten kochen lassen.

  4. Parallel die Glasnudeln in heißem Wasser für 10 Minuten einweichen und anschließend das Wasser abgießen. Nun die Nudeln klein schneiden.

  5. Die Nudeln, die Kokosmilch und den braunen Zucker in die Suppe geben und gut umrühren. Die Suppe für weitere 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.