Mandelpralinen

Diese Mandelpralinen sind ein fantastischer proteinreicher Snack für zwischendurch. Ich genieße gerne 1-2 am Nachmittag oder auch gerne mal vor bzw. nach einem Workout. Durch das Proteinpulver und die Leinsamen bin ich gut gestärkt und länger satt. Der Mantel aus Dattelzucker und Zimt verleiht den Pralinen noch das gewisse Etwas.

Ich habe gerne gesunde Snacks im Kühlschrank. Sie machen nicht nur schön lange satt, sondern sind eine wirkliche gute Alternative zur Schokolade. Grade im Sommer, da man keine Angst haben muss, dass einem die Leckereien davon schmelzen.

Zubereitung der Mandelpralinen

Ein elektrisches Küchengerät kann heute im Schrank relaxen, denn die Masse lässt sich super verrühren. Ihr braucht nur eine Schüssel und einen Löffel/Gabel. Alle Zutaten verrühren und die Masse dann in 12 Teile teilen. Jede Praline wiegt ca. 15g. Die Teile anschließend zu Kugeln formen. Jede Kugel zum Abschluss in Dattelzucker und Zimt wälzen.

Das Dattelzucker-Zimt Gemisch könnt ihr auf Vorrat mixen. Ich habe 50g Dattelzucker und 1 TL Zimt vermischt. Nach Belieben könnt ihr aber auch mehr Zimt nehmen. „Nachwürzen“ kann man immer leicht. Mit dem Dattelzucker-Zimt könnt ihr auch prima Smoothie Bowls und Milchreis verfeinern.

Was ist Dattelzucker?

Für alle, die Dattelzucker noch nicht kennen, haben wir hier eine kurze Zusammenfassung: Dattelzucker besteht aus getrockneten Datteln, die fein gemahlen werden und darum optisch dem braunen Zucker ähneln. Ihr könnt Dattelzucker z.B. für Müsli, süße Bowls, Desserts, Snacks und zum Backen verwenden. Für heiße Getränke ist es nicht geeignet, da er sich nicht auflöst. Wenn ihr ein Heißgetränk mit Datteln süßen möchtet, empfehlen wir 1-2 ganze Datteln in die Tasse dazuzugeben oder Dattelsirup zu verwenden.

Weitere Empfehlungen

Kokospralinen
Schoko-Kirsch-Proteinriegel
Schokoporridge Muffins

Mandelpralinen

Noch keine Bewertungen
Ernährungsweise: Ohne raffinierten Zucker, Glutenfrei, Laktosefrei, Vegan
Keyword: Dattelzucker, glutenfrei, Leinsamen, Mandelmus, Proteinpulver, Zimt
Portionen: 10 Stück

Zutaten

Mandelpralinen

  • 10 g Proteinpulver
  • 15 g geschrotete Leinsamen
  • 75 g Mandelmus
  • 30 g Mandelmehl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt, gemahlen

Dattelzucker-Zimt

  • 50 g Dattelzucker*
  • 1-2 TL Zimt

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Mandelpralinen in einer kleinen Schüssel verrühren.
  • Die Masse in 10 Teile teilen und zu Kugeln formen.
  • Jede Kugel anschließend im Dattelzucker-Zimt wälzen.
  • Im Kühlschrank halten sich die Kugeln etwa 1 Woche.

Notizen

Statt Ahornsirup könnt ihr auch andere flüssige Süßungsmittel nehmen. Dattelsirup schmeckt auch ausgezeichnet. 
Wir verwenden den Dattelzucker von Premium-Medjool
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.