Kürbis Scones

Diese herrlichen Kürbis Scones passen hervorragend auf jede Herbstkaffeetafel – afternoon tea. Durch das Kürbispüree wird der Sconeteig saftiger. Da der Teig an sich nicht sonderlich süß ist, passt eine Glasur ganz gut dazu.

Kürbis Scones
Portionen: 8
Zutaten
Scone Teig
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 g kalte Butter in Würfeln
  • 100 g Kürbispüree
  • 50+50 g Milch
Ahornsirup Glasur
  • 75 g Puderzucker
  • 35 g Ahornsirup
  • 2-3 TL kaltes Wasser
Anleitungen
  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt mit den Händen kurz vermischen.

  2. Kalte Butter in den Teig einarbeiten. Das geht am besten mit den Fingern. Nach ein paar Minuten sollten feine Streusel entstanden sein.

  3. Kürbispüree und Milch unterkneten. Es soll ein schöner fester Teig entstehen. Nach Bedarf mehr Milch oder mehr Mehl unterketen.

  4. Teig zu einer Kugel formen und 15 min bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Kugel anschließend leicht platt drücken. Die Höhe des Teiges sollte etwa 3 cm sein.

  5. Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

  6. Die Teigscheibe in 8 gleichgroße Stücke teilen. Auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und mit der restlichen Milch bepinseln.

  7. Im Ofen für 12 min backen.

  8. Für die Glasur Puderzucker, Ahornsirup und Wasser glatt rühren. Die Glasur am besten mit Hilfe einer Dekorierflasche über den Scones verteilen.